Transfergerücht: Juventus Turin will Isco von Real Madrid

Kommentare()
Isco soll bei Real Madrid unzufrieden sein. Das will nun offenbar Juventus Turin ausnutzen und den Spanier wieder mit Cristiano Ronaldo vereinen.

Juventus Turin will die Situation von Isco bei Real Madrid ausnutzen und den spanischen Mittelfeldspieler nach Italien locken. Das berichtet Sky Sport Italia .

Die Alte Dame gilt bereits als Favorit auf die ablösefreie Verpflichtung von Arsenals Aaron Ramsey. Das soll jedoch keinen Einfluss auf die Bemühungen um Isco haben, der bereits seit über fünf Jahren im Fokus steht.

Isco unter Solari bei Real Madrid kein Stammspieler

Isco kommt in Madrid unter Trainer Santiago Solari nicht regelmäßig zum Einsatz und soll äußerst unzufrieden sein. Seine Berater sollen nun erste Signale von Juve bekommen haben, dass man über ein Angebot nachdenkt.

Iscos Mannschaftskamerad Sergio Ramos bezeichnete die Situation zuletzt als "kompliziert" . "Jeder will spielen, doch der Trainer trifft die Entscheidungen", sagte Ramos nach dem 3:0-Sieg im spanischen Pokal gegen Leganes.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Während Isco unter Zinedine Zidane noch Leistungsträger war, kommt er in dieser Saison nur auf fünf Startelfeinsätze in LaLiga.

Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Ronaldos Kopfball reicht: Juventus schlägt Milan und gewinnt die Supercoppa
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Schließen