Julian Brandt glaubt an Trendwende bei Bayer Leverkusen: "Die Kiddies werden erwachsen"

Kommentare()
Getty Images
Nach dem furiosen 5:0 im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach glaubt man bei Bayer Leverkusen, den Schalter umgelegt zu haben.

Torschütze Julian Brandt glaubt nach Bayer Leverkusens 5:0 (2:0)-Gala im DFB-Pokal bei Borussia Mönchengladbach an eine Trendwende. "Wir haben zu Saisonbeginn öfter wie Kinder gespielt, ein bisschen naiv. Mittlerweile nutzt die Mannschaft ihre Chancen. Die kleinen Kiddies werden langsam erwachsen", sagte Brandt (22). Drei Tage zuvor hatte Leverkusen schon beim 6:2 in Bremen voll überzeugt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Erleichtert angesichts der elf Tore in zwei Spielen zeigte sich auch Trainer Heiko Herrlich. "Ich habe immer gesagt, dass du dir die Leichtigkeit über die Ergebnisse zurückholst. Jetzt scheint der Bann gebrochen. Aber es darf jetzt nicht aufhören. Der Hunger muss jetzt beständig bleiben", sagte Herrlich, dessen Team in der Bundesliga nach schwachem Start nur auf Rang zwölf liegt.

Gladbach-Trainer Hecking nach Demütigung im DFB-Pokal: "Das kann ich nicht akzeptieren"

In Gladbach herrschte nach der höchsten Pokal-Niederlage der Vereinsgeschichte dagegen Katerstimmung. "Bis zum 0:3 war es noch ganz ordentlich. Was ich aber nicht akzeptieren kann, sind der vierte und fünfte Gegentreffer", sagte Trainer Dieter Hecking: "Als Mannschaft muss man auf dem Platz erkennen, dass man die Räume nicht aufmachen darf. Das müssen wir kritisch analysieren, weil ein 0:5 doppelt weh tut."

Das Leverkusen-Spiel steht nun auf einer Stufe mit dem 0:5 bei Schalke 04 im November 2002, der bislang höchsten Pokal-Niederlage der Gladbacher Geschichte. "Als wir 0:2 zurücklagen, war es ein schmaler Grat gegen so eine Kontermannschaft", sagte Kapitän Lars Stindl über die vielen späten Gegentore und versprach: "Wir werden uns jetzt voll und ganz auf Fortuna Düsseldorf vorbereiten und die Dinge abschalten, die wir nicht gut gemacht haben."

Mehr zu Julian Brandt, Bayer Leverkusen und dem DFB-Pokal:

Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Nächster Artikel:
Fortuna Düsseldorf leiht Suttner aus der Premier League
Nächster Artikel:
Asien-Cup: Japan ohne Punktverlust im Achtelfinale
Nächster Artikel:
Fußball unterm Hakenkreuz: Wie das "Todesspiel von Kiew" zum Mythos wurde
Nächster Artikel:
Exklusiv: Tomas Satoransky sieht Kobe Bryant als “Messi des Basketballs”
Schließen