Jürgen Klopp: Keiner beim FC Liverpool hat bei Mohamed Salah diese Entwicklung erwartet

Kommentare()
Salah und Liverpool, das passt. Doch vor der Verpflichtung waren sich die Verantwortlichen nicht im Klaren, welches Potenzial der Ägypter hat.

Trainer Jürgen Klopp hat verraten, dass nicht einmal die Verantwortlichen des FC Liverpool Offensivstar Mohamed Salah vor dessen Verpflichtung eine derart starke Entwicklung bei den Reds zugetraut hatten. 

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Nein, natürlich nicht. Ich denke, nicht mal Mo selbst hat das erwartet", sagte Klopp im Interview mit dem Liverpool Echo und erklärte: "Wir haben nicht erwartet, dass er 44 Tore erzielen würde, aber wir haben gesehen, dass er uns helfen wird. Ich habe mich sehr für ihn und uns gefreut. Bei Transfers braucht man ein bisschen Glück und das hatten wir", stellte er klar.

Mohamed Salah Tottenham Liverpool Champions League

Der 27-Jährige wechselte im Sommer 2017 von der AS Rom nach Liverpool und erzielte in seiner Premierensaison an der Anfield Road wettbewerbsübergreifend 44 Tore (32 davor in der Premier League, elf in der Champions League und eines im FA-Cup).

Klopp: Salah spielt bei Liverpool eine andere Rolle als in Rom

Der deutsche Trainer des ehemaligen englischen Rekordmeisters offenbarte zudem, warum der Ägypter an der Merseyside sofort voll eingeschlagen hat: "Die Art und Weise, wie wir spielen, und der Status, den er vom ersten Tag an in der Mannschaft genossen hat, helfen ihm. Es war anders für ihn als in den Jahren zuvor bei seinen anderen Stationen. Wir müssen nicht über Chelsea reden, aber er hat dort eine komplett andere Rolle gespielt - und auch bei der Roma", sagte Klopp.

In der laufenden Spielzeit kommt Salah, der in Liverpool einen Vertrag bis 2023 besitzt, bereits auf vier Treffer in neun Spielen. In der vergangenen Saison krönte er die Entwicklung des Klubs mit dem Gewinn der Champions League. Im Finale gegen Tottenham Hotspur (2:0) erzielte er das richtungsweisende 1:0 per Elfmeter.

Schließen