News Spiele
Mit Video

Versprechen gebrochen: Jan Oblak will Atletico Madrid offenbar verlassen - Manchester United mit den besten Karten?

16:06 MESZ 10.06.19
Jan Oblak Atlético Madrid LaLiga
Erst im April verlängerte Jan Oblak langfristig bei Atletico Madrid. Dennoch denkt er nun über einen Abschied nach - aus einem bestimmten Grund.

Torhüter Jan Oblak will Atletico Madrid offenbar in diesem Sommer verlassen. Wie ESPN berichtet, sieht der Slowene den Aderlass im Kader der Rojiblancos als gebrochenes Versprechen. Manchester United gilt als Favorit auf eine Verpflichtung.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die Madrider verlieren im Sommer mit Antoine Griezmann, Lucas Hernandez, Diego Godin, Filipe Luis und Juanfran wichtige Stützen. Oblak schickte deshalb bereits eine Warnung an den Klub. "Ich werde bleiben, solange ihre Ambitionen sich mit meinen decken", sagte der 26-Jährige Anfang Juni bei Ekipa.

Im April verlängerte er seinen Vertrag beim spanischen Vizemeister bis 2023, dabei wurde ihm versprochen, dass die Mannschaft weiter verstärkt werden soll, um in LaLiga und der Champions League um den Titel mitspielen zu können.

Jan Oblak: Manchester United und PSG in der Verlosung?

Nun sieht Oblak dieses Versprechen in Gefahr, weshalb er sich dem Bericht zufolge bereits mit einem Abschied beschäftigt. Als präferiertes Ziel wird dabei Manchester United, wo der spanische Nationaltorhüter David de Gea nach einigen Patzern nicht mehr unumstritten ist, genannt. Der 21-fache Nationalspieler Oblak gilt als großer Fan der Red Devils.

Doch neben United ist auch der französische Meister Paris Saint-Germain in der Verlosung, wo nach dem Abschied von Gianluigi Buffon noch Fragezeichen auf der Torhüterposition vorhanden sind. Oblaks Ausstiegsklausel liegt bei 120 Millionen Euro.