News Spiele
Mit Video

Wer zeigt / überträgt Inter Mailand gegen Mönchengladbach heute live im TV und im LIVE-STREAM? Die Übertragung der Champions League

20:17 MESZ 21.10.20
JONAS HOFMANN LARS STINDL BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH GERMAN BUNDESLIGA 16062020
Borussia M'Gladbach muss gleich am ersten Spieltag zu Inter Mailand: Goal verrät, wo Ihr die Champions League im TV und LIVE-STREAM verfolgen könnt.

In der Champions League wartet am ersten Spieltag der Gruppenphase ein schwieriger Gegner auf Borussia Mönchengladbach: Gleich zu Beginn ist der Bundesligist bei Inter Mailand gefordert, das in der vergangenen Saison bis ins Finale der Europa League vorgedrungen war und sich dort mit 2:3 dem FC Sevilla geschlagen geben musste. Anstoß ist um 21 Uhr im San Siro.

Inter Mailand vs. Gladbach heute im LIVE-STREAM auf DAZN sehen! Hier gibt's einen Monat kostenlos!

Seit dem letzten Aufeinandertreffen sind viele Jahre vergangen: Letztmals standen sich die beiden Vereine 1979 in der zweiten Runde des UEFA-Pokals gegenüber. In besonderer Erinnerung bleibt jedoch die als La Partita della Lattina (deutsch: der Büchsenwurf vom Bökelberg) in die Geschichte eingegangene Begegnung im Oktober 1971.

Damals sollte Gladbach den amtierenden Weltpokalsieger Inter Mailand in einem der größten Fußballspiele aller Zeiten mit 7:1 demütigen. Das Ergebnis wurde jedoch nicht gewertet, weil der italienische Stürmer Roberto Boninsegna in der 28. Minute von einer Limonadendose getroffen wurde und verletzt ausgewechselt werden musste.

Wer zeigt das Aufeinandertreffen zwischen Inter Mailand und Gladbach heute im TV und im LIVE-STREAM? Goal liefert Euch in diesem Artikel einen Überblick über die Live-Übertragung der Champions League. Zudem findet Ihr hier auch die Aufstellungen, sobald diese offiziell bekanntgegeben wurden.

Inter Mailand gegen Mönchengladbach heute live sehen: Die Gruppenphase der Champions League

Duell

Inter Mailand - Gladbach

Datum

Mittwoch, 21. Oktober 2020 | 21 Uhr

Ort

Giuseppe-Meazza-Stadion, Mailand

Bild: Getty Images

Wer zeigt / überträgt Inter Mailand gegen Mönchengladbach heute im LIVE-STREAM?

Um die Champions League heute im LIVE-STREAM erleben zu können, sind die Zuschauer auf Sky und DAZN angewiesen. Die beiden TV-Anbieter haben sich die Übertragungsrechte gesichert und zeigen alle Spiele der Königsklasse im deutschen Fernsehen. Aber bei welchem Sender ist am Mittwoch das Aufeinandertreffen zwischen Inter Mailand und Gladbach zu sehen?

DAZN zeigt / überträgt Inter Mailand gegen Mönchengladbach heute im LIVE-STREAM

Bis auf die Begegnung mit Real Madrid (nächsten Dienstag ab 21 Uhr im LIVE-TICKER) könnt Ihr alle Spiele von Gladbach im LIVE-STREAM von DAZN erleben. Der Streamingdienst, der bereits am Wochenende das Aufeinandertreffen mit dem VfL Wolfsburg übertragen hat, ist somit auch am Mittwoch für das Duell mit Inter Mailand Eure Anlaufstelle.

Inter Mailand gegen Gladbach kostenlos sehen - mit dem Gratismonat von DAZN

Bereits um 20.45 Uhr begrüßt Euch Moderator Tobi Wahnschaffe aus dem DAZN-Studio in Ismaning zu den Vorberichten. Sobald die beiden Mannschaften den Rasen des San Siro betreten, übernehmen Kommentator Uli Hebel und Experte Ralph Gunesch am Mikrofon. Sie sind für DAZN auch in der Bundesliga im Einsatz.

Inter Mailand gegen Mönchengladbach heute live auf DAZN sehen:

  • Beginn der Übertragung: 20.45 Uhr
  • Anstoß: 21 Uhr
  • Kommentator: Uli Hebel
  • Experte: Ralph Gunesch
  • Moderator: Tobi Wahnschaffe

Um heute auf den LIVE-STREAM zugreifen zu können, müsst Ihr Euch bei DAZN registrieren und ein Abonnement abschließen. Mit dem Probemonat, den DAZN allen Neukunden schenkt, könnt Ihr das komplette Angebot des Streamingdienstes jedoch zunächst vier Wochen testen. Hat Euch das Programm gefallen, verlängert sich Euer DAZN-Abo nach dem Gratismonat automatisch.

Für 11,99 Euro monatlich liefert Euch der Streamingdienst neben der Champions League auch alle Spiele der Europa League ins Wohnzimmer. Zudem gehören die Bundesliga und andere Top-Ligen wie die Serie A oder LaLiga zum Rechtepaket von DAZN. Mit dem Jahresabo könnt Ihr sogar ein wenig Geld sparen - dann zahlt Ihr nur knapp zehn Euro im Monat.

Bild: Getty Images

Wer zeigt / überträgt Inter Mailand gegen Mönchengladbach  heute live im TV?

Die Begegnung zwischen Inter Mailand und Gladbach könnt Ihr jedoch nicht nur im LIVE-STREAM, sondern mit wenigen Handgriffen auch auf Eurem Fernseher anschauen. Dafür benötigt Ihr lediglich die kostenlose DAZN-App, die Ihr für alle gängigen Smart-TVs herunterladen könnt.

Inter Mailand gegen Gladbach im LIVE-STREAM auf DAZN erleben

Erstmals auf Eurem mobilen Gerät installiert, müsst Ihr Euch mit Euren persönlichen Daten einloggen und könnt anschließend sofort die Übertragung starten. DAZN lässt sich aber auch über Apple TV, Google Chromecast oder den Amazon-Fire-TV-Stick nutzen. Alle Infos zur Anmeldung bei DAZN findet Ihr hier.

Sky zeigt / überträgt Inter Mailand gegen Mönchengladbach in der Konferenz

Auf Sky wird Inter Mailand gegen Gladbach nicht in voller Länge übertragen. Der Pay-TV-Sender zeigt das Aufeinandertreffen zwar ebenfalls live, aber nur in der Konferenz, in der zwischen den einzelnen Stadien hin- und hergeschaltet wird.

Die gesamten 90 Minuten zwischen Inter Mailand und Gladbach seht Ihr somit nur auf DAZN. Solltet Ihr Euch trotzdem für die Konferenz von Sky interessieren, könnt Ihr ab 20.55 Uhr Sky Sport 1 und Sky Sport 1 HD einschalten. Kommentator der Begegnung ist Frank Buschmann.

Die Champions League heute live im Free-TV sehen - geht das?

Bereits seit Jahren ist die Champions League hinter den Schranken des Pay-TV verschwunden. Daran hat sich auch in dieser Saison nichts geändert. Somit ist das Aufeinandertreffen zwischen Inter Mailand und Gladbach am Mittwoch nicht im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen.

Inter Mailand gegen Gladbach: Die Aufstellungen in der Champions League

Das ist die Aufstellung von Inter Mailand

Handanovic - D'Ambrosio, De Vrij, Kolarov - Darmian, Barella, Eriksen, Vidal, Perisic - Lukaku, Sanchez

  • Inter im Vergleich zum letzten Ligaspiel (1-2 gegen AC Milan) mit 3 Änderungen: Alexis Sanchez, Eriksen und Darmian spielen für Brozovic, Martinez und den Corona-positiven Hakimi.

Die Aufstellung von Borussia Mönchengladbach: 

Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Neuhaus - Thuram, Embolo, Hofmann - Plea

  • Gladbach im Vergleich zum 1-1 gegen Wolfsburg mit 2 Änderungen: Plea und Bensebaini spielen für Stindl und Wendt.
  • Mit Lainer, Bensebaini, Neuhaus, Thuram und Plea geben 5 Gladbacher ihr CL-Debüt.
  • Die Gladbacher Startelf sammelte bisher 81 Cl-Spiele, nur Embolo traf schon (2 Tore) Inters 11 haben 315 CL-Spiele und 51 Treffer.

Inter Mailand gegen Gladbach: Die Champions League im LIVE-TICKER erleben

Mit dem kostenlosen LIVE-TICKER von Goal könnt Ihr die Champions League aber auch ohne zusätzliches Abonnement verfolgen. Bereits eine halbe Stunde vor dem Anstoß beginnen wir mit unserer Vorberichterstattung und versorgen Euch mit allen wichtigen Informationen zur Begegnung.

Sobald der Ball im San Siro freigegeben wurde, halten wir Euch mit schnellen Aktualisierungen und detaillierten Beschreibungen aller entscheidenden Szenen auf dem Laufenden. Mit interessanten Statistiken ist unser LIVE-TICKER aber auch eine gute Ergänzung zur TV-Übertragung.

Inter Mailand gegen Gladbach: Die Highlights bei DAZN sehen

Wusstet Ihr bereits, dass Ihr die Champions League bei DAZN nicht nur im LIVE-STREAM erleben könnt, sondern Euch auch die Highlights aller Spiele zur Verfügung stehen? Bereits wenige Minuten nach dem Ende findet Ihr eine umfangreiche Zusammenfassungen auf der DAZN-Webseite.

Die Highlights der Champions League auf DAZN sehen. Jetzt Gratismonat sichern!

Für alle, die sich Inter Mailand gegen Gladbach nochmals in der Wiederholung ansehen möchten, gibt es bei DAZN zudem einen Relive-Button. Doch auch um diese Funktion nutzen zu können, müsst Ihr zunächst ein Abonnement abschließen. Hier erfahrt Ihr, wie die Anmeldung funktioniert.

Inter Mailand gegen Gladbach heute live sehen: Die Übertragung im Überblick

Inter Mailand gegen Gladbach live ...

im TV ... bei DAZN (nur Smart-TV) und bei Sky Sport 1 HD (nur Konferenz)
im LIVE-STREAM ... bei DAZN
im LIVE-TICKER ... bei Goal
in den Highlights ... bei DAZN

Wer zeigt / überträgt Inter Mailand gegen Gladbach heute live? Die Opta-Fakten vor der Partie heute

  • Das ist das 5. Aufeinandertreffen zwischen Inter Mailand und Borussia Mönchengladbach, das 1. seit November 1979 im UEFA-Pokal – in den letzten 4 Begegnungen haben beide Teams je einen Sieg gefeiert (U2).
  • Borussia Mönchengladbach hat nur 2 der letzten 15 Spiele gegen italienische Mannschaften in Europa verloren (S6 U7). Beide Niederlagen gab es in der Runde der letzten 32 in der UEFA Europa League – 0-2 gegen Lazio in der Saison 2012/13 und 0-1 gegen die Fiorentina in der Saison 2016/17.
  • Inter Mailand hat 5 der letzten 7 Spiele gegen deutsche Teams in der UEFA Champions League verloren (S2). Das letzte Spiel aber, in dem es daheim gegen eine deutsche Mannschaft ging, haben sie gewonnen: 2-0 gegen Borussia Dortmund in der Gruppenphase der letzten Saison.
  • Auswärts hat Borussia Mönchengladbach nur eines der letzten 6 Spiele in der UEFA Champions League gewonnen (U1 N4) – 2-0 gegen Celtic in der Gruppenphase 2016/17.
  • Inter Mailand hat nur 2 der letzten 10 Spiele in der UEFA Champions League gewonnen (U3 N5). Während dieser Zeit blieben sie nur einmal ohne Gegentor (2-0 gegen Borussia Dortmund im Oktober 2019).
  • Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose hat nur 2 seiner 18 Gruppenspiele in europäischen Wettbewerben verloren (S11 U5). All diese Spiele gab es in der UEFA Europa League; nun steht er erstmals als Trainer in der UEFA Champions League an der Seitenlinie.
  • Romelu Lukaku hat seit dem Beginn der letzten Saison in 11 Europapokalspielen für Inter 9 Tore geschossen. Nur Robert Lewandowski (15) und Erling Haaland (10) haben in dieser Zeit mehr Treffer in Europapokalspielen erzielt.
  • Inter-Stürmer Lautaro Martínez hat in 6 Starteinsätzen in der UEFA Champions League 5 Tore geschossen, 8 Tore bei 14 Starts in allen europäischen Wettbewerben.
  • Lars Stindl ist Borussia Mönchengladbachs Topscorer in der UEFA Champions League. Er kommt auf 5 Tore und war in 11 Einsätzen an 8 Treffern beteiligt (5 Tore und 3 Assists).
  • Seit seinem Debüt in diesem Wettbewerb im September 2011 kommt Borussia Mönchengladbachs Torhüter Yann Sommer in 26 Spielen in der UEFA Champions League auf nur 4 Spiele ohne Gegentor (15 %).

Wer zeigt / überträgt Inter Mailand gegen Borussia Mönchengladbach heute live? Der Vorbericht zur Partie - Gladbachs Reifeprüfung in San Siro: Roses "Fohlen" wollen frech sein

Zurück bei den dicken Fischen: Borussia Mönchengladbach will endlich auch in der Champions League Reife beweisen. Auftaktgegner Inter kämpft derweil mit Corona.

Marco Rose zog seine schwarze Mütze im prasselnden Nieselregen tief ins Gesicht, verstecken wollte sich der Gladbach-Trainer wenige Stunden vor Beginn des großen Champions-League-Abenteuers aber keineswegs. "Wir wissen um die Herausforderung. Wir wollen frech sein, wir wollen mutig sein", sagte der Borussia-Coach vor dem Abflug der Sondermaschine X3 8932 von Düsseldorf nach Mailand.

In der Hauptstadt der Lombardei kehren die Fohlen am Mittwoch (21.00 Uhr im LIVE-STREAM auf DAZN) gegen den alten Rivalen Inter nach 1416 Tagen auf die große Fußball-Bühne zurück. Die "Todesgruppe" mit den weiteren Gegnern Real Madrid und Schachtjor Donezk wird für das Rose-Team eine Art Reifeprüfung: Nach den Plätzen vier (2015/16) und drei (2016/17) soll es im dritten Anlauf endlich klappen mit der K.o.-Runde. "Wir spielen, um weiterzukommen. Eine andere Zielsetzung würde unserem Charakter widersprechen", sagt Rose.

Die erste Aufgabe im San-Siro-Stadion wird somit gleich ein Fingerzeig. Inter sei "in Europa im Moment ziemlich weit vorne dabei", sagte Rose. Nach der Ankunft im abgeschotteten Mailänder Hotel gab er seinem Team dennoch mit, "hoffentlich von einem Sieg zu träumen."

Tipps aus erster Hand holte er sich von Neuzugang Valentino Lazaro ab, der im Sommer von Inter zur Borussia gewechselt war. Beide hätten "ein paar Herangehensweisen" besprochen, sagte der 44 Jahre alte Coach, für den es die Premiere in der Champions League wird.

2019 hatte Rose mit RB Salzburg zwar die Qualifikation geschafft, war dann aber nach Gladbach gewechselt. "Ich wusste, dass ich eine gute Mannschaft und gute Bedingungen vorfinden werde", sagte er dem kicker: "Aber sicher zu sein, dass wir direkt in die Champions League marschieren, das wäre vermessen gewesen."

In Mailand herrscht derweil Corona-Alarm. Sechs Inter-Profis fehlten zuletzt, das Derby gegen den AC am Samstag (1:2) stand kurz vor der Absage. In der im Frühjahr so arg gebeutelten Lombardei steigen die Fallzahlen seit Tagen deutlich an, im Amateurbereich ist der Trainings- und Spielbetrieb seit dem Wochenende eingestellt.

Doch daran wollte die Borussia keinen Gedanken verschwenden. Auch Max Eberl gibt sich lieber angriffslustig. "Wir haben schon bei unseren beiden letzten Teilnahmen gezeigt, dass wir mit solchen Kalibern mithalten können. Und das werden wir auch dieses Mal versuchen", sagte der Sportdirektor. Die vermeintliche "Todesgruppe" ändere nichts an dieser Zielsetzung. "Man kann nicht erwarten, dass man Fallobst zugelost bekommt, sondern die Creme de la Creme Europas", so Eberl.

Und dann ist da ja noch Historie: Wer in der offiziellen Pressemappe der UEFA nachschaut, sucht bei den bisherigen Duellen vergeblich nach jenem legendären 7:1 der Borussia im Oktober 1971, das wegen des Büchsenwurfes gegen Roberto Boninsegna annulliert wurde. Schiedsrichter damals war Jef Dorpmans, nun pfeift Björn Kuipers - erneut also ein Niederländer. (Quelle: SID)