Joachim Andersen zum BVB? Auch Inter und Juventus wollen Verteidiger von Sampdoria Genua

Kommentare()
Joachim Andersen gehört bei Sampdoria zum Stammpersonal. Nun sollen mehrere Top-Klubs aus Europa ein Auge auf den Dänen geworfen haben.

Der dänische Verteidiger Joachim Andersen von Sampdoria hat sich mit konstant guten Leistungen in den Fokus einiger Top-Klubs in Europa gespielt. Das berichtet jedenfalls Tuttosport .

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demnach sind mit Juventus Turin und Inter Mailand zwei große Klubs aus der Serie A am 22-Jährigen interessiert. Zum Klub aus der Modestadt soll es sogar bereits ersten Kontakt geben.

Auch der BVB an Andersen interessiert?

Doch nicht nur aus Italien gibt es Interesse an Andersen. Mit Borussia Dortmund, Arsenal, Valencia und dem FC Sevilla haben offenbar auch andere Klubs ihr Interesse signalisiert.

Andersen kam im Sommer 2017 für 1,4 Millionen Euro von Twente Enschede zu Sampdoria und stand in dieser Spielzeit in elf Pflichtspielen auf dem Platz.

Mehr zur Serie A:

Nächster Artikel:
Joker Politano sticht! Italien besiegt die USA in der Nachspielzeit
Nächster Artikel:
Arkadiusz Milik schießt die DFB-Elf in Lostopf zwei
Nächster Artikel:
BVB-Star Christian Pulisic ist jüngster US-Kapitän aller Zeiten
Nächster Artikel:
Neymar und Kylian Mbappe verletzt: Schwarzer Länderspielabend für PSG
Nächster Artikel:
Nach Kimmichs Krokodil-Move: Das sagt 'Erfinder' Brozovic
Schließen