HSV: Dieter Hecking degradiert Julian Pollersbeck zur Nummer drei

Kommentare()
Dieter Hecking hat HSV-Torhüter Julian Pollersbeck vorerst zur Nummer drei degradiert. Stattdessen wird Heuer Fernandes das Tor der Hamburger hüten.

Trainer Dieter Hecking vom Zweitligisten Hamburger SV hat sich auf Daniel Heuer Fernandes als neue Nummer eins im HSV-Tor festgelegt. Ersatzmann wird Tom Mickel sein, der letztjährige Stammkeeper Julian Pollersbeck ist zunächst nur Nummer drei.

Erlebe die Bundesliga live auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Julian hat ein paar Probleme gehabt, er kann es deutlich besser", sagte Hecking auf der Pressekonferenz vor dem Ligastart am Sonntag (13.30 Uhr im LIVE-TICKER) im Volksparkstadion gegen Darmstadt 98. Heuer Fernandes war im Sommer aus Darmstadt zu den Hamburgern gewechselt.

HSV: Xavier Amaechi soll vom FC Arsenal kommen

Beim angeschlagenen HSV-Kapitän Aaron Hunt gab Hecking Entwarnung. "Ich bin mir sicher, dass er spielen kann", sagte der neue Coach.

Noch nicht dabei sein wird der designierte Neuzugang Xavier Amaechi. Der 18 Jahre alte Flügelstürmer vom FC Arsenal soll laut Bild-Zeitung für eine Ablöse von 2,5 Millionen Euro an die Elbe wechseln. HSV-Trainer Hecking wollte die Verstärkung am Freitag noch nicht bestätigen.

Schließen