News Spiele
Mit Video

Gerard Pique über möglichen Neymar-Transfer zum FC Barcelona: "Hoffen, dass etwas passieren wird"

09:32 MESZ 07.08.19
Neymar Pique Barcelona PSG Champions League
Gerard Pique wünscht sich eine Rückkehr seines Ex-Teamkollegen Neymar zum FC Barcelona. Dabei steht der Defensivmann mit dem PSG-Star in Kontakt.

Gerard Pique hat verraten, dass er sich mit Neymar von PSG über seinen möglichen Wechsel zum FC Barcelona austauscht. Ein Update über den Stand des Transfers möchte der Welt- und Europameister hingegen nicht geben. Während der USA-Reise der Katalanen sagte der Spanier: "Natürlich spreche ich mit ihm, aber er muss derjenige sein, der sich äußert."

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Wir haben private Gespräche und ich denke nicht, dass es richtig ist, hier darüber zu sprechen", so Pique. Der Innenverteidiger stellt jedoch klar, dass er sich über eine Rückkehr seines ehemaligen Teamkollegen freuen würde. "Er ist ein Star auf und neben dem Platz. Wir hoffen, dass etwas passieren wird", fügte Pique hinzu.

Gerard Pique vom FC Barcelona: "Neymar ist ein großartiger Spieler"

Dabei ist es laut dem 32-Jährigen ein Vorteil, dass Neymar sich bereits in Barcelona auskennt: "Er ist ein großartiger Spieler, er kennt die Umkleidekabine, die Stadt und den Klub", erklärte Pique und führte aus: "Ich bin überzeugt, dass es viele Leute gibt, die mit seiner Leistung sehr zufrieden waren."

Zu einer Verpflichtung des 27-Jährigen ist es jedoch noch ein langer Weg und Barca hat bereits jetzt ein prominent besetztes Team. Das weiß auch Pique: "Ich weiß, dass es eine sehr komplizierte Operation wäre, dass er aktuell für PSG spielt und dass wir bereits einen großartigen Kader haben, der um jede Trophäe kämpfen kann."

FC Barcelona: Pique wünscht sich Neymar Transfer, aber "meine Meinung ändert nichts"

Dem Weltmeister von 2010 wäre ein Neymar-Transfer trotzdem die Anstrengungen wert. Er ist sich jedoch bewusst, dass er keinen Einfluss darauf nehmen kann: "Ihr kennt bereits meine Beziehung zu Ney und wir wären sehr froh, ihn hier zu haben, aber er spielt für PSG und meine Meinung ändert nichts."

Nachdem er zu Beginn der Vorbereitung seinen Wechselwunsch äußerte, steht Neymar bei Paris Saint-Germain in diesem Sommer vor dem Abgang. Dabei ist Barca weiterhin Favorit auf eine Verpflichtung des Angreifers. So wurde zuletzt eine einjährige Leihe mit Kaufoption bei Barca ins Spiel gebracht.

Erst 2017 kam Neymar für 222 Millionen Euro von den Blaugrana nach Paris und unterschrieb dort einen Vertrag bis 2022. Eine mindestens genauso hohe Summe fordert der französische Meister nun vom FC Barcelona, um eine Rückkehr des Linksaußen zu verwirklichen. Bereits seit Juni ziehen sich die Verhandlungen der beiden Klubs hin und ein Ende ist vorerst nicht abzusehen.