Gegen wen und wann spielt der BVB beim ICC 2018? Alles zu den Gegnern von Borussia Dortmund

Kommentare()
Imago
Wie der FC Bayern ist auch der BVB für den ICC in den USA. Goal stellt die Gegner von Borussia Dortmund vor und verrät, wann die Spiele sind.

Der ICC 2018 steht vor der Tür und erneut geben sich die Top-Teams Europas die Klinke in die Hand. Auch in diesem Jahr ist " target="_blank">Borussia Dortmund dabei. 2017 schlug der BVB beim einzigen ICC-Auftritt den AC Mailand mit 3:1, Pierre-Emerick Aubameyang erzielte in China beide Tore. 

Im Jahr 2018 ist Dortmund gleich dreimal im Einsatz. Trainer Lucien Favre wird sich in Charlotte, Pittsburgh und Chicago zum ersten Mal auf der großen Bühne präsentieren. 

Goal gibt alle Infos zu den Gegnern des BVB beim ICC. Auch wo und wann Dortmund antritt, erfahrt Ihr hier. Wo der ICC im LIVE-STREAM zu sehen sein wird, sehr Ihr hier.


ICC 2018: BVB gegen Manchester City


Den ersten Auftritt beim ICC 2018 hat der BVB in Charlotte gegen den englischen Meister Manchester City von Pep Guardiola. Beide Teams haben in der neuen Saison Großes vor, wer zu diesem frühen Zeitpunkt der Vorbereitung fitter ist, erfahren die Fans am Samstag ab 3.05 Uhr. 

Datum Anstoßzeit Partie Stadion, Ort LIVE-STREAM
Samstag, 21. Juli 03.05 Uhr Manchester City - " target="_blank">Borussia Dortmund Soldier Field, Chicago (USA) DAZN

Bisher trafen der BVB und Manchester City erst viermal aufeinander. In der Gruppenphase der Champions-League-Saison 2012/13 gewann Dortmund das Hinspiel im eigenen Stadion mit 1:0. Das Tor erzielte damals gegen Edin Dzeko, Carlos Tevez und Co. der heutige Herthaner Julian Schieber. 

Im Rückspiel trennten sich beide im Etihad Stadium mit 1:1. Marco Reus hatte Dortmund in Führung geschossen, ehe Mario Balotelli die Citizens in der 90. Minute per Handelfmeter zurück ins Spiel brachte. 

2016 trafen City und der BVB ebenfalls aufeinander. Nach Toren von Sergio Agüero und Christian Pulisic ging es ins Elfmeterschießen, das die Engländer gewannen. 

Robert Lewandowski Borussia Dortmund Vincent Kompany Manchester City Champions League 04122012


ICC 2018: BVB gegen den FC Liverpool


Bereits einen Tag nach dem Spiel gegen ManCity geht es gegen den FC Liverpool von Jürgen Klopp. Die Reds waren bereits sehr aktiv auf dem Transfermarkt. Aus Leipzig kommt Naby Keita, von der AS Monaco Fabinho, von Stoke City Xherdan Shaqiri und von der Roma Alisson

Datum Anstoßzeit Partie Stadion, Ort
Sonntag, 22. Juli 22.05 Uhr FC Liverpool - Borussia Dortmund Bank of America Stadium, Charlotte (USA)

Fünfmal trafen der BVB und der FC Liverpool bisher in Pflichtspielen aufeinander. 1965/66 besiegte Dortmund die Engländer im Finale des Pokals der Pokalsieger mit 2:1 nach Verlängerung. In der Gruppe B der Champions-League-Saison 2001/02 trennten sich beide Klubs im Hinspiel 0:0. Im Rückspiel setzte sich Liverpool mit 2:0 durch. Smicer und Wright erzielten an der Anfield Road die Tore. 

Besonders furios wurde es in der Saison 2015/16. Im Viertelfinale der Europa League traf der BVB auf Liverpool und Jürgen Klopp. Nach dem 1:1 im Hinspiel führte Dortmund an der Anfield Road bereits mit 3:1 und verlor doch noch 3:4. Dejan Lovren erzielte in der ersten Minute der Nachspielzeit das 4:3 für die Reds und verwandelte das Stadion in ein Tollhaus. 

Klopp Watzke Dortmund Liverpool Europa League 04072016


ICC 2018: BVB gegen Benfica


Den Abschluss der USA-Reise und des diesjährigen ICC-Turnieres für Borussia Dortmund findet in Pittsburgh statt. Dort trifft der BVB auf das portugiesische Spitzenteam Benfica. 

Datum Anstoßzeit Partie Stadion, Ort
Samstag, 29. Juli 01.05 Uhr Borussia Dortmund - Benfica Heinz Field, Pittsburgh 

Benfica zeigte sich in der aktuellen Transferphase durchaus aktiv, holte schon neune Neue. Darunter auch der Deutsch-Grieche Odysseas Vlachodimos. Top-Transfers sind Nicolas Castillo (für 6,85 Millionen Euro von UNAM Pumas) und Facundo Fereyra (ablösefrei von Schachtjor Donezk. 

ANDRE ALMEIDA BENFICA JULIAN WEIGL BORUSSIA DORTMUND UEFA CHAMPIONS LEAGUE 08032017

Mehr zum ICC 2018 und dem BVB: 

Nächster Artikel:
Serie A: Juve zieht weiter seine Kreise, Milan landet glücklichen Sieg
Nächster Artikel:
Kommentar: Hannover und Nürnberg nicht erstligareif
Nächster Artikel:
Juventus Turin vs. Chievo Verona: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zur Übertragung der Serie A
Nächster Artikel:
BVB-Moments: Goal und Opel verlosen ein Dortmund-Trikot
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Schließen