News Spiele
Mit Video

Bericht: FC Everton bietet 65 Millionen Euro und Cenk Tosun für Wilfried Zaha von Crystal Palace

13:49 MESZ 26.07.19
Wilfried Zaha Crystal Palace
Der FC Everton hat offenbar ein Mega-Angebot für Wilfried Zaha abgegeben. Dabei beläuft sich der Gesamtwert der Offerte auf über 80 Millionen Euro.

Der FC Everton hat offenbar ein Angebot für den umworbenen Flügelspieler Wilfried Zaha von Crystal Palace abgegeben. Wie der Telegraph berichtet, bieten die Toffees rund 65 Millionen Euro und Stürmer Cenk Tosun im Tausch für den Ivorer.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Tosun kam erst 2018 für 22,5 Millionen Euro Ablöse zu den Liverpoolern und konnte sich dort seither nicht durchsetzen. Sein Marktwert liegt derzeit laut transfermarkt.de bei rund 18 Millionen Euro, womit sich der Gesamtwert der Offerte auf über 80 Millionen Euro beläuft.

Crystal Palace: Arsenal bot 45 Millionen Euro für Wilfried Zaha

Damit kommt Everton den von den Londonern geforderten 80 bis 85 Millionen Euro deutlich näher als seine Konkurrenten. So soll der FC Arsenal zuletzt gerade einmal 45 Millionen Euro für Zaha geboten haben. Daneben gilt auch der FC Chelsea als an dem 26-Jährigen interessiert.

Die Blues sind dabei angeblich der Favorit von Crystal Palace, da die Stadtrivalen aufgrund einer Transfersperre Zaha erst im kommenden Jahr unter Vertrag nehmen könnten. Außerdem erhofft man sich durch einen Transfer des Offensivspielers nach Südlondon, im Gegenzug Stürmer Michy Batshuayi fest verpflichten zu können. Der Belgier war zuletzt von Chelsea an Crystal Palace ausgeliehen.

In der abgelaufenen Saison kam Zaha auf 20 Torbeteiligungen in 36 Pflichtspieleinsätzen für die Eagles. Zuletzt weilte der Rechtsfuß mit der Elfenbeinküste beim Afrika-Cup in Ägypten. Dort scheiterten die Ivorer im Viertelfinale am späteren Sieger Algerien im Elfmeterschießen.