News Spiele
Mit Video

FC Bayern: Robert Lewandowski bei Länderspiel angeschlagen ausgewechselt

07:43 MESZ 29.03.21
ONLY GERMANY Robert Lewandowski Poland 2021
Wegen Knieproblemen musste Robert Lewandowski am Sonntagabend vorzeitig ausgewechselt werden. Beim FC Bayern ist man in Sorge.

Schock für den FC Bayern beim 3:0-Länderspielsieg der Polen gegen Andorra. Nach 63 Minuten musste Weltfußballer Robert Lewandowski angeschlagen ausgewechselt werden, der Doppeltorschütze (30., 55.) humpelte vom Feld. Zuvor war ihm Gegenspieler Albert Alavedra Jimenez im Strafraum auf das Bein gefallen.

"Er hat Schmerzen in seinem Knie gespürt. Wir werden morgen checken, ob er okay ist", sagte Nationaltrainer Paulo Sousa nach der Partie gegenüber polnischen Medien. Nach der Auswechslung wurde Lewandowskis Knie umgehend gekühlt und bandagiert. "Er muss sich jetzt ausruhen und gut schlafen", sagte Sousa weiter.

FC Bayern: Hoeneß sorgt sich um Lewandowski

Groß war die Sorge auch bei RTL -Experte Uli Hoeneß im Studio: "Mir ist das Herz stehen geblieben. Hoffen wir, dass es nichts Schlimmeres ist." Der Bayern-Ehrenpräsident führte im Anschluss mehrere Telefonate und verkündete noch während der Sendung: "Die ersten Prognosen sind nicht ganz so schlimm, wie es zunächst ausgesehen hat." Am Montag soll es weitergehende Untersuchungen geben.

Lewandowski befindet sich in der Form seines Lebens und wäre sowohl für seine Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation als auch für den FCB nicht zu ersetzen. Die Polen treffen am kommenden Mittwoch im Topspiel der Gruppe I auf England, der FC Bayern reist am Samstag zum Tabellenzweiten der Bundesliga RB Leipzig. Der 32-Jährige jagt dort weiter den Bundesliga-Torrekord von Gerd Müller (40 Tore). Nach 26 Spieltagen hat er bereits 35-mal getroffen.