FC Barcelona: Trainer Ernesto Valverde spricht über möglichen Abschied

Kommentare()
Getty
Bleibt Ernesto Valverde auch über den Sommer hinaus Trainer des FC Barcelona? Aufgrund einer Klausel kann er die Katalanen am Saisonende verlassen.

Trainer Ernesto Valverde hat keine Elie, über seine Zukunft beim spanischen Meister FC Barcelona zu entscheiden. Aufgrund einer speziellen Klausel in seinem Arbeitspapier kann der Coach die Katalanen schon zum Saisonende verlassen.

"Es ist wahr, dass mein Vertrag die Option beinhaltet, ein weiteres Jahr zu bleiben und wir werden am Ende der Saison entscheiden, was das Beste ist," erklärte der 54-Jährige auf einer Pressekonferenz. "Wir haben noch etwas Zeit, abzuwarten, denn die Saison ist noch nicht einmal zur Hälfte vorbei."

Ernesto Valverde: "Werden sehen, wie sich die Dinge entwickeln"

Obwohl der Coach im Gespräch mit dem klubeigenen Fernsehsender erklärte, dass er nicht weiß, ob er Blaugrana auch in der kommenden Saison trainieren wird, hat er keine Eile, was mögliche Vertragsgespräche angeht. "Ich sage nicht, dass ich es zu entscheiden habe. Wir haben einen gültigen Vertrag, den beide Seiten respektieren. Wir werden im Laufe des Jahres sehen, wie sich die Dinge entwickeln."

Valverde hat Barcelona zu Beginn der Saison 2017/18 übernommen und auf Anhieb den Titel in LaLiga gewonnen. Auch in der laufenden Spielzeit ist der Klub als Spitzenreiter wieder auf Meisterkurs.

 

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen