FC Barcelona: Ersetzt Antoine Griezmann Philippe Coutinho? Berater dementiert

Kommentare()
Antoine Griezmanns Abgang bei Atletico könnte einen Domino-Effekt auslösen. Philippe Coutinhos Berater weiß aber von nichts.

Der Berater des brasilianischen Nationalspielers Philippe Coutinho weiß nichts davon, dass Antoine Griezmann den Brasilianer beim FC Barcelona ersetzen soll. "Es ist falsch", sagte Andrea Bertolucci über entsprechende Gerüchte in der AS. Seit Wochen geistert ein möglicher Wechsel Griezmanns zu den Katalanen durch die Medien, der seit Dienstag feststehende Abschied des Franzosen bei Atletico Madrid befeuerte das zusätzlich.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Es ist nicht wahr, dass Griezmann Philippe bei Barcelona ersetzen wird", betonte Bertolucci weiter. Auch über einen Wechsel seines Schützlings wird allerdings seit geraumer Zeit spekuliert. Die mögliche Ankunft des französischen Weltmeisters könnte einen Weggang des Ex-Liverpoolers beschleunigen. Sein Berater will dazu allerdings nichts sagen: "Ich weiß nicht, wieso das behauptet wird. Ich weiß von nichts, und deshalb möchte ich auch nicht mehr darüber reden." 

FC Barcelona: Philippe Coutinho steht bis 2023 unter Vertrag

Seit seiner Ankunft bei Barca im Januar 2018 hat Coutinho nie die hohen Erwartungen erfüllen können, die in ihn gesetzt wurden.145 Millionen Euro Ablöse kostete der Selecao-Star, der mithelfen sollte, seinen zu PSG abgewanderten Landsmann Neymar zu ersetzen. Sein Vertrag läuft noch bis 2023, die festgeschriebene Ablösesumme soll sich auf 400 Millionen Euro belaufen. 

In dieser Saison kommt der 26-Jährige auf magere fünf Tore und zwei Vorlagen in 34 Ligaspielen. Dabei ist Coutinho auch kein unumstrittener Stammspieler: In nur 22 Spielen stand er in der Startformation von Trainer Ernesto Valverde.

Schließen