DFB-Team: Bundestrainer Joachim Löw erkundigte sich nach BVB-Supertalent Youssoufa Moukoko

Kommentare()
Youssoufa Moukoko mischt seit einigen Jahren beim BVB die Jugendteams auf. Das ist auch Bundestrainer Joachim Löw nicht verborgen geblieben.

Die beeindruckenden Leistungen von Youssoufa Moukoko in den Jugendmannschaften von Borussia Dortmund haben Bundestrainer Joachim Löw dazu veranlasst, Informationen über den 14-Jährigen bei dessen Trainer Michael Skibbe einzuholen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Ich habe mich bei Michael Skibbe schon mal erkundigt", verriet Löw dem Sportbuzzer, schob jedoch hinterher: "Alle Beteiligten tun gut daran, seine Entwicklung in Ruhe abzuwarten."

Schutz für Moukoko: DFB verzichtet auf Nominierungen

Um den Spieler zu schützen, verzichtet der DFB seit zwei Jahren auf eine Nominierung Moukokos, der vor einigen Monaten wohl bereits einen Zehn-Millionen-Euro-Vertrag bei einem Sportartikelhersteller unterzeichnete

Aktuell läuft Moukoko für die U19 des BVB in der Bundesliga auf. Dort gelangen ihm in acht Spielen 15 Treffer.

Schließen