News Spiele
Mit Video

DFB-Team: Jonas Hofmann positiv auf Corona getestet, Spiel gegen Island in der WM-Qualifikation findet "definitiv" statt

11:42 MEZ 25.03.21
Matthias Ginter, Florian Neuhaus and Jonas Hofmann Germany national team 2020-21
Wenige Stunden vor dem Start in die WM-Qualifikation gegen Island gibt es im DFB-Team einen Coronafall. Jonas Hofmann wurde positiv getestet.

Im Kreise der Nationalmannschaft hat es einen positiven Corona-Test gegeben. Der DFB bestätigte dies in einer offiziellen Mitteilung. Dabei handelt es sich um Jonas Hofmann (28) von Borussia Mönchengladbach handeln, zudem fällt offenbar auch Marcel Halstenberg (29) aus. Das WM-Qualifikations-Spiel am Abend gegen Island in Duisburg (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) wird dennoch stattfinden.

Das erklärte DFB-Sprecher Jens Grittner gegenüber dem SID nach Konsultation des Gesundheitsamtes in Düsseldorf. "Es wird definitiv gespielt werden", sagte Grittner. Ein weiterer Spieler, der als Kontaktperson 1 von Hofmann eingestuft wurde, wird ebenfalls ausfallen. Dabei soll es sich laut Bild um Halstenberg handeln, dieser sei bereits aus dem Teamhotel in Düsseldorf abgereist.

DFB-Team: Hofmann ist isoliert

Zunächst hatte die Bild-Zeitung berichtet, dass es sich beim Corona-Fall um Hofmann handelt, Goal und SPOX konnten das wenig später bestätigen. Am frühen Nachmittag gab der Gladbacher seinen positiven Befund gegenüber der Sportschau zu Protokoll: "Jetzt weiß es eh jeder, von daher passt es."

"Diese Nachricht ist natürlich so kurz vor dem Spiel bitter - für die Trainer und die gesamte Mannschaft", sagte DFB-Direktor Oliver Bierhoff in einer offiziellen Stellungnahme.

Durch das strenge Hygienekonzept (permanentes Tragen der Masken, nur kurze Zeitfenster gemeinsam in geschlossenen Räumen, Abstandshaltung in den Funktionsräumen) sei die mögliche Ansteckung aber so gering wie möglich gehalten worden. "Wir sind guter Dinge, dass es bei diesem einzigen Fall bleiben wird, da wir bislang alle Hygienemaßnahmen sehr diszipliniert durchgeführt haben. Selbstverständlich werden wir sämtliche Vorgaben der Behörden umsetzen", erklärte Bierhoff.

Das Anschwitzen am Vormittag wurde im Zuge dessen vorerst abgesagt, wurde am Mittag aber nachgeholt. In Hofmanns Sechsergruppe im Training befanden sich Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Niklas Süle (alle Bayern München) und seine Gladbacher Teamkollegen Florian Neuhaus und Matthias Ginter.

DFB-Team: Hofmann ist symptomfrei

Hofmann, der zusammen mit der Mannschaft am Mittwochabend das Abschlusstraining bestritten hat, ist symptomfrei. Ebenfalls am Mittwochabend wurden bei allen Nationalspielern die letzten Abstriche vorgenommen. Insgesamt fanden im Mannschaftshotel seit der Zusammenkunft der Nationalmannschaft zwei PCR- und ein Antigen-Schnelltest statt.

Einen ähnlichen Vorfall hatte das DFB-Team im November vergangenes Jahres erlebt. Im Vorfeld des Länderspiels gegen die Ukraine wurden vier Spieler sowie ein Betreuer der Ukraine positiv getestet.

Die Partie konnte dennoch stattfinden. Eine weitere Testreihe hatte nur negative Ergebnisse bei allen weiteren Mitgliedern des Kaders sowie des Funktionsstabs geliefert. Dadurch wurde die zwischenzeitlich vom Leipziger Gesundheitsamt verhängte Gruppenquarantäne aufgehoben.