News Spiele
Mit Video

Deutschland - Island: DFB-Elf holt ungefährdeten Sieg in der WM-Qualifikation

22:37 MEZ 25.03.21
GERMANY PLAYERS WC QUALIFICATION 25032021
Im ersten Spiel der WM-Qualifikation duellierte sich die DFB-Elf mit Island - und fährt einen ungefährdeten Sieg ein.

Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem Sieg in die WM-Qualifikation gestartet. Beim ersten Einspielen für die EM im Sommer bezwang das Team von Bundestrainer Joachim Löw Island am Donnerstag mit 3:0 (2:0). Leon Goretzka (3.), Kai Havertz (7.) und Ilkay Gündogan (56.) erzielten die Tore beim Geisterspiel in Duisburg.

Die Highlights von Deutschland vs. Island auf DAZN sehen! Hier gibt's einen Monat kostenlos!

Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach) fehlte wegen eines positiven Coronatests. Er befindet sich im Düsseldorfer Mannschaftshotel ebenso in Quarantäne wie Marcel Halstenberg (RB Leipzig), der als Kontaktperson der Kategorie I eingestuft wurde.

Deutschland - Island 3:0
Tore 1:0 Goretzka (2.), 2:0 Havertz (7.), 3:0 Gündogan (56.)
Aufstellung GER

Neuer - Ginter, Can, Rüdiger, Klostermann - Kimmich, Ilkay Gündogan, Goretzka (71., Neuhaus) - Gnabry (86., Younes), Havertz, Sane (78., Werner)

Aufstellung ICE

Halldorsson - Sampsted, Ingason, Arnason, Magnusson - A.Gunarsson - Sigurjonsson (40., Gudmundsson), Bjarnason, Palsson (89., Skulason), Traustason (71., A. Sigurdsson) - Bodvarsson (89., Sigthorsson)

Gelbe Karten

Havertz  (48.), Arnason (56.), Gudmundsson (65.)


Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft feiert einen gelungen Start in die Qualifikation für die WM 2022. In der Auftaktpartie gegen Island behaupten sich die Männer von Joachim Löw verdient mit 3:0. Nach dem Blitzstart mit zwei Toren in den ersten sieben Minuten lieferte die DFB-Auswahl eine starke erste Hälfte ab, dominierte den zurückhaltenden und lange Zeit ängstlichen Gegner nach Belieben. Mit Wiederbeginn jedoch traten die Gäste deutlich mutiger auf, setzten den Deutschen nun deutlich aggressiver zu und trauten sich im Spiel nach vorn etwas zu. Dabei ließ man sich auch vom dritten Gegentreffer nicht stören. Die nötige Durchschlagskraft jedoch entwickelten die Isländer nicht. Zumindest aber störte das Team von Arnar Vidarsson den Spielfluss der Hausherren, den sich diese erst mühsam zurück erarbeiten mussten. In den letzten 20 Minuten jedoch kehrt die Kontrolle zurück. Fortan hatten Deustchland alles im Griff und schaukelte die Partie problemlos über die Zeit.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: ABPFIFF

90' + 3' Dann beendet Schiedsrichter Srdjan Jovanovic das Treiben auf dem Platz.

90' + 1' Ein Bein reißt sich jetzt niemand mehr aus. Kontrolliert bringen die Deutschen das über die Bühne, die Isländer fügen sich.

90' Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: WECHSEL

89' Und anstelle von Victor Palsson  darf auch noch Ari Skulason ran. Damit sind wir für heute mit den Spielerwechseln durch.

89' Auch auf Seiten der Gäste wird nochmals felißig getauscht. Für Jon Bödvarsson bestreitet Kolbeinn Sigthorsson die Schlussminuten.

86' Kurz vor Schluss greift Joachim Löw ein letztes Mal ein, verhilft Amin Younes, dem Confed-Cup-Sieger von 2017, zum Comeback in der Nationalmannschnaft. Dafür geht Serge Gnabry runter.

85' Joshua Kimmich sammelt Ballaktion um Ballaktion, steuert da auf 160 Stück zu. Ganz Island steht momentan übrigens bei 191.

83' Island bäumt sich nicht mehr auf. Unter diesen Voraussetzungen tut sich auf der grünen Wiese in der Schauinsland-Reisen-Arena aktuell wenig.

80' Kontrolliert spielt das die DFB-Auswahl runter, führt überwiegend den Ball, zeigt aber derzeit eher weniger Zug zum Tor. Angesichts der klaren Führung ist das auch nicht mehr zwingend nötig.

80' Kontrolliert spielt das DFB-Auswahl runter, führt überwiegend den Ball, zeigt aber derzeit eher weniger Zug zum Tor. Angesichts der klaren Führung ist das auch nicht mehr zwingend nötig.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: WECHSEL

78' Ferner wird Leroy Sane durch Timo Werner ersetzt.

78' Dann stehen frische Kräfte bereit. Auf Seiten der Hausherren räumt Kai Havertz das Feld. Dafür kommt der 18-jährige Jamal Musiala zu seinem Debüt im Trikot der deutschen A-Nationalmannschaft.

75' Vom zwischenzeitlichen Aufbegehren der Gäste ist inzwischen nichts mehr zu sehen. Die Isländer finden sich damit ab, mit leeren Händen abreisen zu müssen. Offenbar geht ihr Bemühen jetzt in Richtung Schadensbegrenzung.

73' In dieser Phase ziehen die Hausherren die Zügel noch einmal an, kontrollieren den Ball jetzt wieder besser und drängen in Richtung Sechzehner.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: WECHSEL

71' Zugleich tauscht auch Arnar Vidarsson, nimmt Arnor Traustason aus dem Spiel, um dafür Arnor Sigurdsson bringen zu können.

71' Erstmals greift Joachim Löw aktiv ein, beschert Leon Goretzka einen vorzeitigen Feierabend und möchte nun sehen, was Florian Neuhaus zu leisten imstande ist.

70' Dann gelangt die DFB-Elf auch wieder in den Sechzehner. Dort feuert Serge Gnabry mit dem rechten Fuß aus halblinker Position und nagelt die Pille an den rechten Pfosten.

68' Auch auf der Gegenseite wird weiter fleißig aus der Distanz geschossen. Hier versucht sich jetzt Leon Goretzka, setzt seinen Rechtsschuss links am Gehäuse von Hannes Halldorsson vorbei.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: GELBE KARTE

65' Wegen eines Fouls an Lukas Klostermann fängt sich Albert Gudmundsson eine Verwarnung ein.

62' Ohne Frage haben die Deutschen jetzt deutlich mehr Gegenwehr zu überwinden. Die Gäste halten jetzt intensiv dagegen. Die nötige Torgefahr jedoch strahlen die Männer von Arnar Vidarsson.

60' Aus dem Mittelfeld spielt Joshua Kimmich einen wunderbaren Steilpass halblinks in den Strafraum. Das Ding nimmt Kai Havertz volley und trifft ins rechte Eck. Dann aber ertönt der Abseitspfiff, was die zweifellos richtige Entscheidung ist.

58' Zu verlieren haben die Isländer jetzt nichts mehr, spielen entsprechend nach vorn. Eine Flanke von Albert Gudmundsson köpft Sverrir Ingason aufs Tor. Manuel Neuer pariert.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: GELBE KARTE

56' In der Entstehung des Treffers gab es ein Foul von Kari Arnason an Serge Gnabry, wofür dieser nachträglich die Gelbe Karte zu sehen bekommt.

TOOOR! Deutschland vs. Island 3:0 | Torschütze: Gündogan

56' In diese Phase hinein packt Ilkay Gündogan einen höchst präzisen Distanzschuss aus. Nach einer Vorarbeit von Serge Gnabry zieht der formstarke Mittelfeldspieler aus ziemlich zentraler Position und etwa 19 Metern mit dem rechten Fuß ab und trifft punktgenau unten ins linke Eck.

55' Deutschland muss damit erst einmal klar kommen. Die DFB-Elf tut sich schwer, den Rhythmus wieder aufzunehmen.

54' In dieser Phase wirken die Isländer mutiger, gehen früher drauf und trauen sich im Spiel nach vorn auch mal etwas zu. Da gab es in der Kabine offenbar eine Ansage, dass es so ängstlich und tief stehend wie im ersten Durchgang nicht weiter gehen soll.

52' Island aber zeigt weiter Offensivgeist. Victor Palsson flankt von der linken Seite. Auf Höhe des ersten Pfostens tauchen zwei Gästespieler auf. Aron Gunnarsson köpft links am Kasten von Manuel Neuer vorbei.

50' Kurz darauf feuert Arnor Traustason aus der Distanz. Auch da fehlt es gehörig an Präzision. Ein Eingreifen des Welttorhüters ist hier nicht erforderlich.

49' Um den fälligen Freistoß kümmert sich Hördur Magnusson, schlägt die Kugel hoch in den Sechzehner. Dort aber pflückt sich Manuel Neuer die Pille locker herunter.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: GELBE KARTE

48' Dann gelangen die Isländer erstmals seit Wiederbeginn an den Ball und suchen tatsächlich den Weg nach vorn. Kai Havertz arbeitet mit nach hinten, tut das dann aber mit einem Foul an Sverrir Ingason. Dafür zückt der Unparteiische erstmals die Gelbe Karte.

47' Deutschland übernimmt sogleich wieder das Kommando, wollen den Gegner auch jetzt nicht ins Spiel kommen lassen.

46' Ohne weitere personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: ANPFIFF ZUR 2. HALBZEIT

46' Weiter geht's mit Durchgang zwei.

  • Dank eines furiosen Blitzstartes führt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im ersten Qualifikationsspiel auf dem Weg zur WM 2022 gegen Island nach 45 Minuten mit 2:0 - und tut das hochverdient.
  • Von Beginn an gab die DFB-Elf den Ton eindeutig an, übte gewaltigen Druck aus und ließ den Gegner überhaupt nicht zum Luftholen kommen.
  • So dominierten die Männer von Joachim Löw das Geschehen, waren über die gesamte erste Hälfte eklatant überlegen. Island wirkte zunächst heillos überfordert. Erst als die Deutschen zwischendurch mal etwas den Fuß vom Gas nahmen, bekamen die Gäste mal etwas vom Spiel ab. Mit einer Ausnahme jedoch kam das Team von Arnar Vidarsson nicht über Ansätze hinaus.
  • Eine Torchance also bot sich dem Außenseiter. Mehr aber ließen die Deutschen nicht zu.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: HALBZEIT

45'+2' Und dann ist Pause in Duisburg. Ein guter Auftritt der DFB-Elf in den ersten 45 Minuten.

45' Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.

43' Infolge des anschließenden Eckstoßes flankt Joshua Kimmich von der linken Seite. Antonio Rüdiger holt sich im Zentrum den Kopfball und setzt diesen um Zentimeter neben den linken Pfosten.

42' Nun zeigen sich die Gäste mal wieder am gegnerischen Strafraum, verlieren dort aber den Ball. Die Deutschen schalten schnell um. Letztlich wird der Angriff nicht zu Ende gespielt. Der Gegner eilt zurück. Leroy Sane dreht ab. So kommt es dann zu einem Distanzschuss von Joshua Kimmich. Der flache Rechtsschuss aufs linke Eck wird von Hannes Halldorsson um den Pfosten gelenkt.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: WECHSEL

40' Verletzungsbedingt muss Arnar Vidarsson frühzeitig wechseln. Bei Runar Sigurjonsson geht es nicht weiter, der verlässt den Rasen. Dafür spielt ab sofort Albert Gudmundsson.

38' Dann entwickeln die Hausherren wieder mehr Nachdruck, wirken energischer. Die Isländer blocken einige Versuche ab. Erst der Schuss von Leon Goretzka kommt durch, fliegt aber zu mittig auf die Kiste zu und wird von Hannes Halldorsson gehalten.

37' Links am Sechzehner spielen Leroy Sane und Serge Gnabry zunächst gut zusammen, den Doppelpass jedoch bekommen die beiden nicht vollendet.

34' Den ganz großen Druck müssen die Gäste derzeit nicht aushalten. Zwar führt Deutschland den Ball in der gegnerischen Hälfte, spielt momentan aber nicht zielgerichtet zum Tor.

32' Aus der zweiten Reihe versucht sich jetzt Kai Havertz. Dem Linksschuss fehlt es an der nötigen Präzision, der zwingt Hannes Halldorsson nicht zum Eingreifen.

30' Inzwischen läuft die Partie wieder, Ingason ist weiter dabei. Unterdessen belegen mehr als 85 Prozent Ballbesitz die eklatante Überlegenheit der DFB-Auswahl.

29' Bei einem Zweikampf im Mittelkreis erwischt Kai Havertz versehentlich Sverrir Ingason mit der Hand im Gesicht. Der Isländer muss behandelt werden.

27' Nach einer Balleroberung von Jon Bödvarsson gegen Lukas Klostermann wird es urplötzlich gefährlich. Links in der Box spielt dieser zu Runar Sigurjonsson. Dessen Rechtsschuss wird von Antonio Rüdiger gefährlich abgefälscht und zischt knapp am rechten Pfosten vorbei.

26' Über eine Standardsituation gelangen die Gäste jetzt doch tatsächlich mal in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Dort hinein jedoch schaffen es die Isländer nicht.

23' Die Kontrolle jedoch geben die Deutschen nicht einmal ansatzweise aus der Hand. Der Ball verbleibt nahezu pausenlos in den Reihen der viermaligen Weltmeisters. Und wenn die Isländer über einen Abstoß mal selbst Spielaufbau betreiben könnten, wird der Ball einfach lang geschlagen und geht prompt verloren.

21' So ein wenig nehmen die DFB-Kicker jetzt gerade den Fuß vom Gas, schaufen mal kurz durch. Joshua Kimmich probiert es daher aus der zweiten Reihe. Der Rechtsschuss verfehlt das Gehäuse von Hannes Halldorsson.

18' Deutschland lässt einfach nicht locker und sorgt für eine unfassbar einseitige Angelegenheit. Die Isländer laufen Ball und Gegner hinterher. Das sind bittere Minuten für die Männer von Arnar Vidarsson.

15' Island ist ausnahmslos defenisiv gefordert. Allenfalls wird mal ein langer Ball geschlagen, um mal Luft zu holen. Für konstruktives Spiel nach vorn reicht es bei Weitem nicht.

13' Dann steht die erste Ecke der Partie an. Um die kümmert sich Ilkay Gündogan, der mit seiner Hereingabe den Schädel von Leon Goretzka findet. Dessen Kopfball fliegt über die Querlatte.

11' Und die Jungs von Joachim Löw stecken nicht zurück, halten sich dauerhaft in der gegnerischen Hälfte auf und spielen munter um den Sechzehner herum.

9' Überaus effizient geht die DFB-Elf zu Werke. Jeder Schuss ist bisher ein Treffer. Darüber hinaus sind die Gatsgeber nahezu pausenlos am Ball. Die Isländer werden förmlich erdrückt.

TOOOR! Deutschland vs. Island 2:0 | Torschütze: Havertz

7' Der Auswahl von Joachim Löw gelingt ein Start nach Maß. Frühzeitig läuft der Ball gut, die Hausherren bedrängen den gegnerischen Sechzehner. Nach einem Ball von Joshua Kimmich in die Box legt Serge Gnabry clever nach hinten ab. Leon Goretzka rückt nach und versenkt die Kugel aus zentraler Position. Eine bayerische Co-Produktion bringt Deutschland die Führung.

TOOOR! Deutschland vs. Island 1:0 | Torschütze: Goretzka

2' Der Auswahl von Joachim Löw gelingt ein Start nach Maß. Frühzeitig läuft der Ball gut, die Hausherren bedrängen den gegnerischen Sechzehner. Nach einem Ball von Joshua Kimmich in die Box legt Serge Gnabry clever nach hinten ab. Leon Goretzka rückt nach und versenkt die Kugel aus zentraler Position. Eine bayerische Co-Produktion bringt Deutschland die Führung.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: ANPFIFF

1' Der Ball rollt in Duisburg.


Vor Beginn | Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Srdjan Jovanovic betraut. Der 34-jährige FIFA-Referee hat als Assistenten seine serbischen Landsleute Uros Stojkovic und Milan Mihajlovic dabei. Als vierter Offizielelr fungiert Novak Simovic.

Vor Beginn | Erst zum fünften Mal treffen sich unsere Kontrahenten anlässlich eines A-Länderspiels. Zunächst reiste die DFB-Auswahl 1960 und 1979 zu freundschaftlichen Vergleichen nach Reykjavik und siegte dort mit 5:0 und 3:1. Beim nächsten Wiedersehen ging es im Jahr 2003 um die EM-Qualifikation. Dabei lief es für die Deutschen auswärts mäßig. Nach dem 0:0 schwang der damalige Bundestrainer Rudi Völler seine legendäre "Weizenbier-Wutrede". Einen Monat später folgte im bislang einzigen Heimspiel gegen Island ein 3:0-Erfolg, womit Deutschland als Gruppensieger zur EURO nach Portugal reiste. Nun nehmen beide Mannschaften einen neuen Anlauf - diesmal gemeinsam in der WM-Qualifikation.

Vor Beginn | Während Deutschland bei großen Turnieren regelmäßiger Teilnehmer ist und neben den vier WM-Titeln auch bereits drei Triumphe bei Europameisterschaften feierte, gelang es Island über viele Jahre überhaupt nicht, mal auf der großen Bühne dabei zu sein. Erst bei der EURO 2016 war das kleine Land erstmals vertreten und trumpfte mit dem Erreichen des Viertelfinales jedoch gleich gewaltig auf. Zwei Jahre später gaben die Jungs von der Atlantikinsel in Russland ihr WM-Debüt, wobei man aber nicht über die Gruppenphase hinauskam.

Vor Beginn | Für Europa gibt es bei der WM-Endrunde 2022 in Katar 13 Startplätze. Die Sieger der zehn Gruppen qualifizieren sich direkt. Alle Zweiten bestreiten Playoffs - zusammen mit den beiden besten Gruppensiegern der Nations League, die nicht bereits zum genannten Kreis gehören. Dabei werden die übrigen drei WM-Tickets ausgespielt. Deutschland muss sich in der Gruppe J behaupten. Dort bekommt es der viermalige Weltmeister bis Mitte November neben Island auch mit Rumänien, Nordmazedonien, Liechtenstein und Armenien zu tun.

Vor Beginn | Auf Seiten der Gäste fehlen einige namhafte Akteure. Gylfi Sigurdsson sieht Vaterfreuden entgegen und steht daher nicht im Kader - wie übrigens auch die verletzten Alfred Finnbogason und Björn Sigurdarson. Derartige Ausfälle sind für Arnar Vidarsson, der das Amt des isländischen Nationaltrainers erst kurz vor Weihnachten antrat, nicht so leicht zu ersetzen.

Vor Beginn | Vom ursprünglich nominierten DFB-Aufgebot fallen drei Profis aus. So muss Joachim Löw auf Toni Kroos verzichten, der mit Adduktorenproblemen bereits wieder nach Madrid gereist ist. Zuletzt sorgte dann noch die Corona-Infektion von Jonas Hofmann für Wirbel. Als Kontaktperson der Kategorie 1 des symptomfreien Gladbachers muss sich Marcel Halstenberg ebenfalls in häusliche Quarantäne begeben. Alle genannten Spieler stehen in den drei anstehenden Partien nicht zur Verfügung. Die übrigen Personen der Nationalmannschaft wurde heute nochmals negativ getestet, weshalb der Auftakt zur WM-Qualifikation stattfinden kann.

Vor Beginn | Herzlich willkommen in der WM-Qualifikation zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Deutschland und Island.

Deutschland vs. Island live: Die Aufstellung zur WM-Qualifikation

Das ist die Aufstellung von Deutschland:

Neuer - Ginter, Can, Rüdiger, Klostermann - Kimmich, Ilkay Gündogan, Goretzka - Gnabry, Havertz, Sane

Bank: ter Stegen, Trapp - Tah, Max, Wirtz,  Werner, Neuhaus, Musiala, Younes

Bundestrainer Joachim Löw setzt zum Start in die WM-Qualifikation gegen Island auf einen Bayern-Block. In Duisburg stehen in Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Serge Gnabry und Leroy Sane gleich fünf Spieler des deutschen Fußball-Rekordmeisters in der Startelf.

Vor Torhüter Neuer bilden Emre Can, Matthias Ginter, Antonio Rüdiger und Lukas Klostermann die Viererkette. Ilkay Gündogan läuft neben Kimmich und Goretzka im Mittelfeld auf. Kai Havertz erhält im Sturm mit Gnabry und Sane den Vorzug gegenüber Timo Werner.

  • Fünf Änderungen bei Deutschland im Vergleich zum letzten Länderspiel gegen Spanien: Joshua Kimmich, Kai Havertz, Lukas Klostermann, Antonio Rüdiger und Emre Can starten für Timo Werner, Toni Kroos, Niklas Süle, Robin Koch und Philipp Max.
  • Wie bereits zuletzt gegen Spanien stellt der FC Bayern 5 Akteure in der Startelf (Neuer, Kimmich, Goretzka, Gnabry, Sané) - nur der FC Chelsea stellt sonst noch mehr als einen Akteur in der Startelf (2).

Island setzt auf folgende Aufstellung:

Halldorsson - Sampsted, Ingason, Arnason, Magnusson - A.Gunarsson - Sigurjonsson, Bjarnason, Palsson, Traustason - Bodvarsson

Bank: Gudmundsson, A. Sigurdsson, R. Sigurdsson, Eylofsson, Runarsson, Hermannsson, Frdjonsson, Kristinsson, Skulason, Sigthorsson, Gudmundsson

Deutschland vs. Island heute live im TV und LIVE-STREAM? Alle Infos zur Übertragung

Deutschland und Island heute ...

 
im TV  auf RTL
im LIVE-STREAM  auf TVNOW und auf DAZN (nur Österreich und Schweiz)
LIVE-TICKER Goal

In der WM-Qualifikation wird heute der 1. Spieltag gespielt. In einem separaten Artikel auf unserer Seite erfahrt Ihr, wo das Duell zwischen Deutschland und Island heute live im TV und LIVE-STREAM läuft.

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: Der Vorbericht zur Partie - Löcher in der Blase: Coronafall Hofmann bringt Unruhe - Spiel findet statt

Ein Coronafall am Spieltag bringt bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft die unmittelbare Vorbereitung auf den Auftakt der WM-Qualifikation durcheinander. Gespielt wird dennoch.

Der Coronafall Jonas Hofmann hat die DFB-Blase um die deutsche Fußball-Nationalmannschaft als durchlässig entlarvt. Der Start in die WM-Qualifikation am Donnerstagabend aber findet wie geplant statt.

Bundestrainer Joachim Löw muss gegen Island in Duisburg (20.45 Uhr/RTL) aber neben dem positiv getesteten Gladbacher auch auf Marcel Halstenberg (RB Leipzig) verzichten, der als Kontaktperson der Kategorie 1 eingestuft ist. Für beide ordnete das Gesundheitsamt Düsseldorf Quarantäne im Mannschaftshotel an.

"Mir geht es soweit gut", versicherte Hofmann, er zeige derzeit keine Symptome einer Erkrankung. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte am Vormittag zunächst mitgeteilt, der Test eines namentlich nicht genannten Nationalspielers sei positiv ausgefallen. Dass es Hofmann ist, der wiederum in engerem Kontakt zu Halstenberg stand, gab der Verband am Nachmittag bekannt. Bei Instagram waren beide am Mittwoch mit FFP2-Masken beim Backgammon-Spiel zu sehen gewesen.

Eine kurzzeitig befürchtete Spielabsage verlangte das Gesundheitsamt nicht. "Es wird definitiv gespielt werden", bestätigte DFB-Sprecher Jens Grittner dem SID nach Rücksprache mit der Behörde.

Der DFB hatte sofort Kontakt aufgenommen, um das Vorgehen abzustimmen. "Diese Nachricht ist natürlich so kurz vor dem Spiel bitter - für die Trainer und die gesamte Mannschaft", sagte DFB-Direktor Oliver Bierhoff. Ohnehin fehlen verletzungsbedingt Toni Kroos, Niklas Süle und Robin Gosens.

Allerdings sei der Verband guter Dinge, so Bierhoff, "dass es bei diesem einzigen Fall bleiben wird, da wir bislang alle Hygienemaßnahmen sehr diszipliniert durchgeführt haben. Selbstverständlich werden wir sämtliche Vorgaben der Behörden umsetzen". Alle weiteren Spieler, Trainer und Betreuer wurden am Donnerstag nochmals negativ getestet.

Bereits im Vorfeld der drei Länderspiele (28. März in Rumänien, 31. März gegen Nordmazedonien) hatte es bei der Frage über den Umgang mit den fünf "Engländern" Wirbel gegeben. Die Premier-League-Profis Ilkay Gündogan, Timo Werner, Kai Havertz, Antonio Rüdiger und Bernd Leno erhielten aber trotz der Einstufung des Vereinigten Königreichs als Virusvarianten-Gebiet die Spielerlaubnis.

Obwohl die Einstufung inzwischen aufgehoben wurde, befindet sich das Quintett in "Arbeitsquarantäne". Die Spieler isolieren sich damit innerhalb der bereits bestehenden DFB-Blase nochmals. Kontakt zu den Mitspielern ist nur beim Training, in Besprechungen und bei den Spielen vorgesehen.

Bereits am 14. November beim Nations-League-Spiel gegen die Ukraine in Leipzig (3:1) war nach mehreren Coronafällen im gegnerischen Team bis zum Nachmittag des Spieltags unklar gewesen, ob die Partie stattfinden kann. Sie fand statt - später wurden mehrere von der Ukraine eingesetzte Spieler positiv getestet.

Der DFB skizzierte am Donnerstag nochmals sein "strenges Hygienekonzept", das darauf ausgerichtet sei, Kontakte der Kategorie 1 zu vermeiden: "Zu den Maßnahmen, die umgesetzt werden, zählen unter anderem das permanente Tragen von FFP2-Masken, außer während des Essens am Tisch."

Zudem "der Aufenthalt in geschlossenen Räumen in festgelegten, engen Zeitfenstern, Abstandshaltung in allen Funktionsräumen im Hotel, den Einsatz von zwei Mannschaftsbussen und mehreren Vans für die Fahrten zum Trainingsplatz sowie engmaschige Testungen", teilte der Verband mit.

Quelle: SID

Deutschland vs. Island im LIVE-TICKER: Das Bundesliga-Duell im Überblick

  • Partie: Deutschland - Island
  • Anpfiff: 20.45 Uhr
  • Ort: Duisburg