Umworbener Dani Olmo liebäugelt mit Spanien-Rückkehr - Entscheidung in den nächsten 20 Tagen?

Kommentare()
Dani Olmo ist heiß begehrt in Europa, auch der FC Bayern soll an ihm dran sein. Nun äußerte sich der junge Spanier zu seinen Plänen.

Der umworbene U21-Europameister Dani Olmo von Dinamo Zagreb hat betont, sich eine Rückkehr nach Spanien gut vorstellen zu können. Eine Entscheidung über seine Zukunft könne innerhalb der nächsten 20 Tage fallen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Ich habe immer gesagt, dass ich nach Spanien zurück will, das wäre schön", sagte Olmo im Interview mit der Sport, als er auf das angeblich große Interesse von Atletico Madrid angesprochen wurde. "Aber wir werden sehen, was passiert", so der offensive Mittelfeldspieler weiter.

Olmos Berater Andy Bara hatte bei Sportske Jutarnji zuletzt noch einen Wechsel seines Schützlings zum FC Bayern München ins Spiel gebracht. Zudem schwärmte der 21-Jährige selbst nach dem Gewinn der U21-Europameisterschaft Ende Juni im Gespräch mit Goal und SPOX von der Bundesliga.

Dani Olmo: Entscheidung in den nächsten 20 Tagen?

Dass Olmo den kroatischen Meister Zagreb verlässt, gilt trotz eines bis 2021 gültigen Vertrages als so gut wie sicher. Ein Ultimatum hat er sich bei der Entscheidung über seinen künftigen Klub allerdings nicht gesetzt: "Ich weiß es nicht. Mein Berater sagte zu den Kindern am Trainingszentrum, dass wir in den nächsten 20 Tagen Klarheit haben werden, mal schauen ...", so Olmo.

Der zehnfache U21-Nationalspieler wurde in den vergangenen Wochen auch bei Bayer Leverkusen, Tottenham und seinem Ex-Klub Barcelona gehandelt. Olmo war als Neunjähriger von Espanyol in Barcas Nachwuchs gewechselt und wurde fortan sieben Jahre lang in La Masia ausgebildet. Mit 16 entschied er sich jedoch für einen Wechsel zu Dinamo Zagreb, für das er bis dato 102 Pflichtspiele (26 Tore) absolviert hat. Vier kroatische Meistertitel durfte er bereits bejubeln.

Schließen