Maurizio Sarri: "Denke, dass Callum Hudson-Odoi Chelsea etwas schuldet"

Kommentare()
Der FC Chelsea wird Callum Hudson-Odoi im Winter nicht zum FC Bayern ziehen lassen. Trainer Maurizio Sarri hat sich nun ausführlich geäußert.

Trainer Maurizio Sarri vom FC Chelsea hat nach dem geplatzten Wechsel von Callum Hudson-Odoi Professionalität von seinem Schützling eingefordert. "Ich denke, dass er dem Klub etwas schuldet. Er ist ein ganz großartiger Spieler, er wird einer der besten Europas, aber er muss die Arbeit der Jugendtrainer respektieren", sagte Sarri am Dienstag gegenüber Medienvertretern.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Zudem gab der 60-Jährige zu bedenken: "Er ist erst 18. Er muss den Klub respektieren, die Nachwuchsakademie, alles. Er hat Zeit."

Sarri: "Dann hat dir die Akademie vielleicht dabei geholfen"

Sarri weiter: "Wenn du einer der besten jungen Spieler Europas bist, hat dir die Akademie vielleicht dabei geholfen. Das musst du respektieren." Chelsea sei nach wie vor der richtige Klub für Hudson-Odoi, "weil er hier zu Hause ist".

Goal 50 enthüllt: Die 50 besten Fußballer der Welt

"Wir werden geduldig sein, weil er ein Junge aus der Akademie ist", versprach der Coach: "Ich weiß nicht, ob ein anderer Verein diese Geduld nach fünf, sechs Spielen zeigen würde. Es ist wirklich schwierig, in ein anderes Land zu wechseln und sofort gut zu spielen. Das ist eine schwierige Situation." Daher sei es besser für Hudson-Odoi, "sich hier zu probieren und weiterzuentwickeln".

FC Bayern buhlt seit Wochen um Hudson-Odoi 

Seit Wochen wird über einen Wechsel von Hudson-Odoi nach München spekuliert. Nachdem FCB-Sportdirektor Hasan Salidamidzic das Interesse am Flügelstürmer Anfang Januar bestätigt hatte, machte Chelsea kurz vor Ende des Winter-Transferfensters klar, dass der 18-Jährige den Klub im Januar nicht verlassen darf.

Der U17-Weltmeister von 2017 spielt seit 2007 bei den Blues und debütierte im Januar 2018 bereits als 17-Jähriger in der Premier League. In der laufenden Saison wurde Hudson-Odoi wettbewerbsübergreifend in elf Pflichtspielen für die Chelsea-Profis eingesetzt und erzielte dabei zwei Treffer. Zusätzlich bereitete er drei Tore vor.

Schließen