Bestätigt: BVB will Real-Leihgabe Achraf Hakimi fest verpflichten

Kommentare()
Getty
Obwohl der BVB bei Achraf Hakimi keine Kaufoption besitzt, möchte Hans-Joachim Watzke die Leihgabe von Real Madrid gerne fest verpflichten.

Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund plant die Verpflichtung von Real Madrids Leihgabe Achraf Hakimi. Dies bestätigte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke am Sonntag auf der Jahreshauptversammlung des Klubs.

"Lieber Paco Alcacer, herzlich willkommen beim BVB", richtete Watzke die Worte in Richtung des vergangene Woche verpflichteten Spaniers vom FC Barcelona und schob direkt hinterher: "Mit dir, Achraf Hakimi, werden die das Gleiche versuchen - es wird nicht ganz einfach."

BVB: Achraf Hakimi ist bis 2020 von Real Madrid geliehen

Denn im Vergleich zu Alcacer, den der BVB für 23 Millionen Euro noch während seiner Leihe langfristig unter Vertrag genommen hat, konnte man bei Hakimi keine Kaufoption mit den Königlichen aushandeln. Stand jetzt wird der Marokkaner nach Ablauf seiner Leihe 2020 also wieder nach Madrid zurückkehren.

Hakimi konnte in dieser Saison sowohl auf der rechten als auch auf der linken Abwehrseite überzeugen und erzielte in acht Bundesliga-Spielen einen Treffer. Zudem legte er drei weitere Tore auf.

Mehr zu Borussia Dortmund und Achraf Hakimi:

Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Schließen