BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - CL-Highlights gegen Brügge, Götze angriffslustig

Kommentare()
Getty Images
Mario Götze hofft nach dem CL-Spiel in Brügge auf weitere Einsätze. Die UCL-Highlights der Partie seht Ihr hier zudem im VIDEO.

Mario Götze hat in dieser Saison noch keine Bundesliga-Minute für Borussia Dortmund absolviert und sorgt aus diesem Grund unfreiwillig seit Tagen für Schlagzeilen. Nach seinem Debüt zum Champions-League-Auftakt beim FC Brügge (1:0) will der deutsche Weltmeister weitere Einsätze.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die Highlights der Partie und den späten Treffer von Christian Pulisic könnt Ihr Euch hier zudem kostenlos im VIDEO ansehen.

Goal liefert Euch einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten am Mittwoch rund um die Dortmunder Borussia. 


Nach Saison-Debüt: Götze hofft auf weitere Einsätze


Mario Götze hofft nach seiner Rückkehr in die Startelf von Borussia Dortmund auf weitere Einsätze von Beginn an. "Mein Anspruch ist es immer, dass ich spiele. Daran wird sich nie etwas ändern. Dafür habe ich zu viel erlebt und zu viel Erfolg gehabt", sagte Götze nach dem glücklichen 1:0-Erfolg des Fußball-Bundesligisten zum Champions-League-Auftakt beim belgischen Meister FC Brügge.

Mario Götze Borussia Dortmund


Highlights, UEFA Champions League: FC Brügge - Borussia Dortmund 0:1



Paco Alcacer: Auf den Spuren Aubameyangs und Amorosos


Einen kleinen Eintrag in die Geschichtsbücher von Borussia Dortmund hat sich Paco Alcacer schon gesichert. Bei seinem Bundesliga-Debüt gegen Eintracht Frankfurt erzielte der Spanier mit seinem ersten Schuss sein erstes Tor. Dies war zuvor auch Pierre-Emerick Aubameyang und Marcio Amoroso gelungen. Ebenso wie bei den späteren Bundesliga-Torschützenkönigen sollen auch bei Alcacer weitere Treffer folgen.

Die ganze Hintergrundgeschichte zu Dortmunds neuem Torjäger Paco Alcacer gibt es hier.

PACO ALCACER BORUSSIA DORTMUND


Wegen Götze-Kritik: Matthäus wehrt sich gegen Watzkes Aussagen


Sky -Experte Lothar Matthäus hat die Aussagen von Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Bundesligist Borussia Dortmund, gekontert und seine Kritik an Edelreservist Mario Götze erneuert.

"Ich habe die Worte von BVB-Boss Watzke in meine Richtung vernommen und bin folgender Meinung: Ich trample auf niemandem herum, schon gar nicht auf Mario Götze. Und ich muss auch keine provokanten Aussagen tätigen, um als Sky -Experte mein Geld zu verdienen. Ich analysiere, habe eine Meinung, und stelle fest“, schrieb der Rekordnationalspieler in seiner wöchentlichen Kolumne 'So sehe ich das' bei skysport.de .

Sebastian Hellmann Lothar Matthäus Sky


Alexander Isak: Spielberechtigung kurz vor dem Abflug entzogen


Borussia Dortmunds Stürmer Alexander Isak darf in dieser Saison nicht an der UEFA Youth League teilnehmen. Die ursprünglich erteilte Spielgenehmigung wurde dem 18-Jährige kurz vor dem Abflug des BVB zum Auswärtsspiel nach Brügge entzogen.

Als Grund gab der Klub an, dass Isak als im Jahr 1999 geborener Spieler mindestens schon zwei Jahre im Verein spielen müsste, um an der Youth League teilnehmen zu dürfen. Dies ist beim schwedischen Angreifer nicht der Fall.

Alexander Isak Borussia Dortmund


Unter einer Bedingung: Weidenfeller rät Götze zu BVB-Abschied


Roman Weidenfeller hat seinem ehemaligen Teamkameraden Mario Götze zu einem Vereinswechsel geraten, sollte er bis zur Winterpause keine Einsätze bei Borussia Dortmund erhalten. BVB-Trainer Lucien Favre hatte bislang keinen Platz für den Weltmeister.

"Sollte er bis Weihnachten kein einziges Spiel gemacht haben, sollte er überlegen, ob es Sinn macht, weiter für Borussia zu spielen", sagte Weidenfeller gegenüber NITRO . Bislang ist Götze in der Bundesliga ohne Einsatzminute. Favre begründete dies zuletzt mit dem Spielsystem der Borussia.

Weidenfeller Götze


Götze-Kritik: BVB-Boss Watzke kontert Matthäus


Hans-Joachim Watzke hat auf die von Lothar Matthäus geäußerte Kritik in RichtungMario Götze reagiert. Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund meldete sich in der SportBild  mit einer Verteidigungsrede zu Wort.

Borussia Dortmund Hans-Joachim Watzke 18042018

"Ich weiß, dass Lothar Matthäus, der sein Geld als Experte verdient, provokante Thesen aufstellen muss. Aber es wäre schön, wenn er als einer der größten Spieler, die Deutschland je hatte, den Mario jetzt mal in Ruhe lassen und nicht noch auf ihm herumtrampeln würde", sagte Watzke.


BVB: Axel Witsel freut sich auf CL-Duell mit Brügge


Am Dienstagabend beginnt für Borussia Dortmund die neue Champions-League-Saison. Der BVB tritt beim belgischen Meister FC Brügge an, Anstoß ist um 21 Uhr. Angesichts der beiden anderen Gruppengegner Atletico Madrid und Monaco ist ein Sieg zum Start eigentlich schon Pflicht.

Axel Witsel Borussia Dortmund

Für den belgischen Nationalspieler Axel Witsel wird die Partie in seinem Heimatland natürlich besonders. "Es ist gut, wieder nach Belgien zurückzukehren und dort zu spielen", sagte Witsel im Vorfeld des Spiels.

Mehr zum BVB: 

Schließen