News Spiele
Mit Video

BVB-News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund: Watzke will Friseurbesuch im Hotel "aufarbeiten", Akteure nach Tottenham-Pleite ratlos,

14:34 MEZ 14.02.19
Hans-Joachim Watzke Borussia Dortmund 26112017
Dortmund verliert deutlich bei den Tottenham Hotspur und braucht im Champions-League-Rückspiel schon ein Wunder. Alle News und Gerüchte zum BVB.

Borussia Dortmund hat am Mittwoch das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Tottenham Hotspur mit 0:3 verloren und steht damit vor dem Aus in der Königsklasse.

Erlebe die Highlights des BVB in der Bundesliga auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Anschließend fand Sebastian Kehl deutliche Worte für die schwache Leistung in der zweiten Halbzeit. Doch auch die Spieler selbst konnten sich den Einbruch nach Wiederanpfiff nicht wirklich erklären.

Jadon Sancho hat außerdem im exklusiven Interview über sein großes Vorbild, seine besten Mitspieler und die Stars, die er direkt hinter Messi und Cristiano Ronaldo sieht, gesprochen.

In diesem Artikel erfahrt Ihr alle News und Gerüchte rund um den BVB an diesem Donnerstag.

Der BVB in der vergangenen Woche! Hier bekommt Ihr alle Infos in den Newsartikeln der letzten Tage:


Watzke will Friseurbesuch im BVB-Hotel "aufarbeiten"


Ein Friseurbesuch im Mannschaftshotel des Bundesliga-Tabellenführers Borussia Dortmund vor der Champions-League-Pleite bei Tottenham Hotspur (0:3) am Mittwoch hat Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wenig begeistert. "Dass die Niederlage dazu führt, dass ein Friseurbesuch medial kritischer betrachtet wird, ist klar. Und deshalb werden Michael Zorc und Sebastian Kehl das Thema mit den entsprechenden Spielern auch aufarbeiten", sagte Watzke der Bild -Zeitung.

Dass die Spieler nicht bis in die Haarspitzen motiviert wirkten, will Watzke aber keinesfalls auf die Eitelkeit seiner Stars zurückführen. "Ein Haarschnitt hat selbstverständlich keinerlei Einfluss auf die Mannschaft", sagte er. Der Jamaikaner Sheldon Edwards hatte ein Zimmer des Mannschaftshotels laut Bild am Dienstag zum Salon umfunktioniert.


Kehl nach BVB-Pleite bei Tottenham im Interview: "Einige Spieler sind untergetaucht"


Borussia Dortmund hat nach einer schwachen Halbzeit gegen die Tottenham Hotspurwohl die Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale der Champions League verspielt. Der BVB unterlag im Wembley-Stadion mit 0:3 (0:0). Nach der Partie stand BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl den anwesenden Medienvertretern in der Mixed Zone Rede und Antwort.

Das komplette Interview gibt es HIER! 


BVB verliert bei den Spurs: Die Highlights



Stimmen zum BVB-Debakel bei Tottenham: "Habe keine Worte für die zweite Halbzeit"


Es war ein bitterer Abend für den Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund. Trotz annehmbarer erster Halbzeit ging das Team von Trainer Lucien Favre in den zweiten 45 Minuten gegen Tottenham mit 0:3 unter. Damit muss der BVB im Rückspiel einen Drei-Tore-Rückstand wettmachen. Die Stimmen zum CL-Spiel in London gibt es HIER


Lucas Moura vor CL-Duell mit BVB: "Bin sehr aufgeregt"



BVB-Star Jadon Sancho exklusiv: "Will eines Tages sein wie Ronaldinho"


Für Jadon Sancho wird es ein besonderes Spiel: Mit Borussia Dortmund trifft der junge Engländer am Mittwochabend (21 Uhr im LIVE-TICKER und in Deutschland LIVE auf  DAZN ) in Wembley auf Tottenham Hotspur. Das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League ist für den Shootingstar des BVB die erste Partie mit seinem Klub auf der Insel und zudem auch noch die Reise in seine Heimatstadt London. 

Vor dem Trip nach England spricht Sancho bei DAZN und Goal über seine Motivation im Spiel gegen die Spurs, die Gründe für seinen Durchbruch und das große Idol seiner Kindheit. Außerdem verrät er, welche seiner Mitspieler bisher die stärksten waren.

Das komplette Interview mit Jadon Sancho gibt es HIER!


Witsel schwärmt von BVB-Star Reus: Der beste deutsche Spieler


Für Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Axel Witsel ist BVB-Kapitän Marco Reus derzeit der beste deutsche Fußballer.

"Ich habe keinen deutschen Spieler in den letzten sechs Monaten gesehen, der besser ist als er", sagte der belgische Nationalspieler dem  Sportbuzzer  über seinen Dortmunder Teamkollegen.


Bericht: BVB an Fortuna-Angreifer Dodi Lukebakio interessiert


Borussia Dortmund ist offenbar an einer Verpflichtung von Dodi Lukebakio, der aktuell von englischen Erstligisten Watford an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen ist, interessiert. Das berichtet die Bild .

"Wir wissen, dass er nicht günstiger wird, je besser er spielt. Wir werden trotzdem alles versuchen, ihn hier zu behalten und mit Watford sprechen", sagte Fortuna-Sportvorstand Lutz Pfannenstiel über die Zukunft des 21-jährigen Angreifers und ergänzte: "Dodi hat noch so viel im Tank, er kann auch noch später in seiner Karriere die ganz, ganz großen Schritte gehen."

Lukebakio war im vergangenen Sommer im Rahmen eines einjährigen Leihgeschäfts vom FC Watford nach Düsseldorf gewechselt und erzielte bislang elf Pflichtspieltore für die Fortuna.