BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - Weigl soll bis Sommer bleiben, Zorc spricht über Ausfalldauer von Reus

Kommentare()
Ihr wollt wissen, was beim BVB am Sonntag wichtig ist? Dann seid Ihr hier richtig! Alle News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund.

Der BVB surft weiter auf der Erfolgswelle: Gegen RB Leipzig setzte sich der Tabellenführer der Bundesliga mit 1:0 durch. Aus einem starken Teamgefüge ragten vor allem Torschütze Axel Witsel und Keeper Roman Bürki heraus.

Nicht mitwirken konnte dagegen Marco Reus, da sich der Kapitän am Freitag im Training verletzt hatte. Im aktuellen Sportstudio sprach BVB-Sportdirektor Michael Zorc über die mögliche Anzahl der Spiele, die Schwarz-Gelb nun vorerst ohne Reus auskommen muss.

Erlebe die Highlights des BVB in der Bundesliga auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Borussia Dortmund am Sonntag, den 20. Januar: Hier findet Ihr alle aktuellen BVB-News in der Übersicht!

Wenn Ihr wissen wollt, was in der zurückliegenden Woche sonst noch beim BVB los war, findet Ihr alle Infos in den Überblicksartikeln der vergangenen Tage:


BVB will Julian Weigl bis zum Sommer halten


Tabellenführer Borussia Dortmund will Defensivspieler Julian Weigl in der laufenden Saison der Bundesliga nicht mehr abgeben.

"Er bleibt auf jeden Fall bis Saisonende bei uns", sagte BVB-Manager Michael Zorc im Aktuellen Sportstudio des ZDF.

Weigl war in den vergangenen Wochen wegen mangelnder Perspektiven im Mittelfeld des Herbstmeisters mit anderen Klubs in Verbindung gebracht worden, unter anderem sollte auch der italienische Erstligist AS Rom Interesse an einer Verpflichtung des fünfmaligen Nationalspielers gezeigt haben.

Hier geht's zur ganzen News.


BVB gewinnt bei RB Leipzig: Allen Widrigkeiten zum Trotz



Personalsorgen und der Druck des FC Bayern: Der BVB trotzt in Leipzig allen Widrigkeiten und feiert einen Big Point, der seinem Namen alle Ehre macht.
 

Erleichtert wischten sich die Spieler des BVB den Schweiß von der Stirn, schritten Arm in Arm gen Gästeblock und betanzten mit ihren Anhängern den 14. Dreier der Saison. Sie hatten allen Grund dazu: Eine Reise nach Leipzig zählt bekanntermaßen zu den unangenehmeren in der Bundesliga. 1:0 gewannen die Mannen in Schwarz-Gelb zum Rückrundenstart bei RB Leipzig und haben somit den immer giftigeren Verfolger Bayern München auf Distanz gehalten. 

Viel schwierigere Aufgaben in der Fremde werden die Borussen bis zum 18. Mai nicht mehr bewältigen müssen. Dass es auch ohne Kapitän Marco Reus klappt und die Mannschaft von Lucien Favre sogar den personellen Engpass in der Innenverteidigung verkraftet, ist ein meisterliches Statement. Ganz ohne Glück geht es beim Spitzenreiter aber auch nicht.

Ihr wollt weiterlesen? Dann geht's hier zum kompletten Artikel.

BVB Borussia Dortmund Bundesliga 19012019


VIDEO: BVB-Coach Lucien Favre verrät: "Haben Bayern natürlich geschaut"



Am Freitag legte der FC Bayern vor, der BVB gab sich in Leipzig aber keine Blöße. Lucien Favre verriet nun, was der BVB am Freitagabend im TV schaute.
 


BVB-Sportdirektor Michael Zorc: Marco Reus fehlt maximal zwei Wochen


Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc geht davon aus, dass Kapitän Marco Reus dem Tabellenführer der Bundesliga nicht länger als 14 Tage fehlen wird. "Wir hoffen, dass es maximal eine oder vielleicht zwei Wochen dauert", sagte Zorc am Samstagabend im 'Aktuellen Sportstudio' des ZDF.

MARCO REUS BORUSSIA DORTMUND


BVB in der Einzelkritik: So schlugen sich Dortmunds Stars beim Sieg gegen RB Leipzig


Der BVB fährt bei RB Leipzig einen hart erkämpften 1:0-Sieg ein, Bürki und Witsel stechen dabei heraus. Die Dortmunder in der Einzelkritik.

Borussia Dortmund Bundesliga 19012019


Witsels Traumtor reicht! BVB ringt starkes RB Leipzig nieder


Ohne den verletzten Kapitän Marco Reus, dafür mit einem überragenden Axel Witsel hat Borussia Dortmund im Titelkampf der Bundesliga nachgelegt. Einen Tag nach dem 3:1 von Bayern München in Hoffenheim siegte der Herbstmeister bei RB Leipzig nach einem Treffer von Witsel (19.) mit 1:0 (1:0) und stellte den Sechs-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Bayern wieder her.

Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht!

Borussia Dortmund Bundesliga 19012019


BVB: Zorc reagiert auf den Boykott der Fans in Leipzig


"Der gemeinsame Mutterkonzern von RB Leipzig und dem österreichischen Ableger in Salzburg schafft national und international einen unfairen Wettbewerbsvorteil gegenüber allen anderen Vereinen. Auch wenn wir dadurch wieder einmal auf die Unterstützung unserer Mannschaft verzichten müssen: RB Leipzig gegen Borussia Dortmund ist nicht unser Spiel. Wir wollen den Fußball als Volksport erhalten!", heißt es in einem Statement, dass die Ultras des BVB veröffentlichten und Ihr Fernbleiben beim Auswärtsspiel bei RB Leipzig ankündigten. 

Bei BVB-Sportdirektor Michael Zorc stößt die Ankündigung nicht auf Wohlgefallen: "Ich fände es schön, wenn uns auch diejenigen unterstützen würden, die uns auch sonst immer unterstützen." 

Dennoch sind aber laut Pressesprecher des BVB alle Karten für den Dortmunder Block vergriffen. "Wir haben schließlich viele Fans in dieser Region", wird Sascha Fligge bei derwesten.de zitiert. 

BVB Fans 13032016


BVB: Marco Reus schließt Wechsel zu Bayern München aus


Nationalspieler Marco Reus hat einen Wechsel zu Bayern München kategorisch ausgeschlossen. "Ich? Zu den Bayern? Nie! Mich werden Sie nicht beim FC Bayern erleben. Das verspreche ich", sagte der Mittelfeldspieler von Tabellenführer Borussia Dortmund im Interview mit der  FAZ  (Samstagausgabe) und fügt an: "Außerdem bin ich bald 30, die wollen doch ihre Altersstruktur auch verändern."

Der 29-Jährige, vom Fachmagazin  kicker  und vom  SID  zum Spieler der Hinrunde gekürt, ist derzeit mit sich und der Welt zufrieden: "Wenn man mich auf die Waage stellen würde, dann wäre ich komplett auf Mitte. Mich zieht nichts nach rechts und nichts nach links. Ich bin komplett zufrieden, wie es derzeit läuft, sportlich und privat."

Was er heute über seine Führerschein-Affäre sagt, erfahrt Ihr in der ganzen News.

MARCO REUS BORUSSIA DORTMUND GERMAN BUNDESLIGA 01122018


BVB: Julian Weigl zu PSG? Thomas Tuchel hält sich noch bedeckt


Was geht da zwischen PSG und Julian Weigl? Seit Wochen wird über einen Wechsel spekuliert, jetzt äußert sich Thomas Tuchel - und hält sich bedeckt.

ONLY GERMANY Thomas Tuchel Julian Weigl Borussia Dortmund 11082015


BVB-Star Marco Reus zum Spieler des Monats Dezember in der Bundesliga gewählt


Borussia Dortmunds Kapitän Marco Reus wurde zum Spieler des Monats Dezember in der Bundesliga gewählt. Bereits im September und November räumte der BVB-Star die Auszeichnung ab.

Bei der monatlichen Wahl setzte er sich gegen David Alaba, Joshua Kimmich, Robert Lewandowski, Max Kruse und Yannick Gerhardt durch. Als Belohnung gab es für Reus eine Trophäe und ein spezielles Upgrade seiner Karte in FIFA-19-Ultimate Team.

Wer mehr wissen will, findet zusätzliche Informationen in der ganzen News.

Schließen