Bericht: Ex-Nationalspieler Marcell Jansen will HSV-Präsident werden

Kommentare()
getty Images
Für den HSV absolvierte der ehemalige Nationalspieler 187 Partien. Nun will sich Jansen angeblich für das Präsidentenamt zur Wahl stellen.

Der ehemalige Nationalspieler Marcell Jansen hat sich offenbar entschlossen, beim Hamburger SV für den Posten des ehrenamtlichen Präsidenten zu kandidieren.

Nach Informationen von NDR 90,3 wird der 33-Jährige am 19. Januar 2019 bei der Mitgliederversammlung des Zweitligisten zur Wahl antreten.

Marcell Jansen derzeit als Unternehmer tätig

Der langjährige Bundesliga-Profi hatte seine Karriere 2015 mit erst 29 Jahren bei den Hanseaten beendet, seit Februar gehört der frühere Mittelfeldspieler dem HSV-Aufsichtsrat an. Sportlich ist Jansen immer noch aktiv, er verstärkt gelegentlich die dritte Mannschaft des norddeutschen Traditionsvereins in der Hamburger Landesliga.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Nach dem Ende seiner Profilaufbahn hat sich der gebürtige Mönchengladbacher als Unternehmer etabliert. Jansen ist an mehreren Sanitätshäusern, einem Unternehmen für Sportbekleidung und einer Patisserie beteiligt. Zudem betreibt er ein Restaurant am Flughafen Köln-Bonn.

Mehr zum HSV:

Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic rät Harry Kane zu Wechsel: Tottenham nur ein "normaler" Klub
Nächster Artikel:
Bericht: FC Bayern will Benjamin Pavard schon im Winter verpflichten - VfB-Boss Reschke dementiert
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Mbappe schlägt seine Teamkollegen Neymar und Cavani
Nächster Artikel:
Chaos beim 1. FC Kaiserslautern: Sponsor attackiert Klub-Boss Patrick Banf
Nächster Artikel:
Flugzeug mit Emiliano Sala an Bord wird vermisst
Schließen