Bayern München: Kingsley Coman würde Transfer von Olympique Lyons Nabil Fekir "begrüßen"

Kommentare()
Getty Images
French Connection beim FC Bayern? Flügelflitzer Kingsley Coman würde sich über einen Transfer von Olympique Lyons Nabil Fekir freuen.

Flügelflitzer Kingsley Coman würde einen Wechsel seines Landsmanns Nabil Fekir zum FC Bayern München begrüßen. Dennoch glaubt er nicht an eine französische Revolution beim deutschen Rekordmeister.

Kingsley Coman: FC Bayern "eines der größten Teams der Welt"

"Wenn Nabil Fekir gern zu uns kommen würde, würde ich das begrüßen. Aber das entscheidet unser Management", so Coman im Interview mit der AZ . "Ich weiß, dass viele junge französische Spieler gern für Bayern spielen würden. Wir sind ein Riesenteam, eines der größten der Welt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Zuletzt hatte Uli Hoeneß von Kylian Mbappe geschwärmt, wenngleich dieser wohl aus Kostengründen keine Option für das Team von Trainer Niko Kovac darstellen dürfte.

Aber auch Coman schwärmt vom 19-jährigen PSG-Superstar. "Kylian ist die Zukunft des Fußballs. Ronaldo und Messi werden älter. Wenn sie aufhören, wird Kylian ihr Nachfolger sein", erklärte Coman.

Nächster Artikel:
Serie A: Napoli mit Last-Minute-Sieg dank Freistoßtor von Milik, Juventus Turin triumphiert im Stadtderby gegen Torino
Nächster Artikel:
Frankfurt nach Heimsieg über Leverkusen zurück in der Erfolgsspur
Nächster Artikel:
FC Barcelona bei UD Levante: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen – alles zum LaLiga-Spiel
Nächster Artikel:
Leipzig-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff hofft auf Verbleib von Timo Werner: "Der richtige Klub für ihn"
Nächster Artikel:
Kevin Trapp über Begrüßung von Zlatan Ibrahimovic bei PSG: "Ich wusste nicht, ob ich lachen sollte"
Schließen