Bayern München: Arjen Robben rechnet mit Comeback gegen 1899 Hoffenheim

Kommentare()
Getty Images
Der Niederländer ist guter Dinge, dass er nach überstandener Verletzung zum Auftakt der Rückserie sein Comeback feiern kann.

Bayern Münchens Mittelfeldspieler Arjen Robben hofft auf ein Comeback zum Rückrundenstart der Bundesliga am 18. Januar bei der TSG Hoffenheim. "Es läuft alles nach Plan, kein Problem. Ein paar Tage wieder reinkommen, und dann geht alles normal weiter", sagte der Niederländer nach dem ersten öffentlichen Training des deutschen Rekordmeisters im Trainingslager in Katar.

Der 34-Jährige absolvierte wegen seiner Oberschenkelprobleme in der Aspire Academy in Doha ebenso ein individuelles Training wie Nationalspieler Serge Gnabry. 2014-Weltmeister Mats Hummels, der am Vortag wegen Rückenproblemen geschont worden war, konnte wieder mit dem Team arbeiten.

FC Bayern: Kampfansage von Niko Kovac an den BVB

Derweil zeigte sich Trainer Niko Kovac mit Blick auf das verschneite München von den Trainingsbedingungen am persischen Golf begeistert: "Die Bedingungen in Doha sind super – guckt man auf das Wetter in Deutschland, dann können wir froh sein, hier zu sein."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Anschließend richtete der Coach noch einmal eine Kampfansage an Tabellenführer und Herbstmeister Borussia Dortmund, der nach der Hinrunde sechs Punkte vor dem Titelverteidiger liegt: "Wir sind der Jäger. Wir wollen den Druck auf Dortmund erhöhen und da anknüpfen, wo wir aufgehört haben."

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen