Arsenal unter Schock: Horrorverletzung bei Danny Welbeck

Kommentare()
Schlimme Bilder in der Europa League: Arsenals Danny Welbeck verletzt sich am Knöchel und droht monatelang auszufallen.

Danny Welbeck hat sich im Europa-League-Spiel des FC Arsenal gegen Sporting Lissabon offenbar eine schwere Verletzung zugezogen. In der 25. Minute wollte Welbeck eine Hereingabe von Stephan Lichtsteiner per Kopf im Duell mit Bruno Caspar zum Führungstreffer der Gunners verwerten und kam bei der Landung unglücklich auf.

Über die genaue Art der Verletzung teilten die Gunners bisher noch nichts mit, allerdings deuten die schlimmen Bilder auf einen Beinbruch oder eine schwere Sprunggelenksverletzung hin. Welbeck wurde nach der Szene minutenlang behandelt und anschließend mit einer Trage vom Feld transportiert. Für ihn kam der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang ins Spiel.

Danny Welbeck beim FC Arsenal: Oft verletzt, oft nur Reservist

Da der Vertrag des 42-maligen englischen Nationalspielers im Sommer 2019 ausläuft, könnte es der letzte Auftritt von Welbeck im Trikot der Gunners gewesen sein.

Der 27-Jahre alte Stürmer war 2014 für rund 20 Millionen Euro von Manchester United zum FC Arsenal gewechselt und kam aufgrund von zahlreichen Verletzungen nur selten über die Rolle des Edeljokers hinaus. Zuletzt soll Crystal Palace an einer Verpflichtung des Angreifers interessiert gewesen sein.

Erlebe die Europa League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

In der aktuellen Saison stand Welbeck insgesamt 13-mal für die Gunners auf dem Feld und erzielte dabei fünf Treffer. 

Mehr zum FC Arsenal:

Schließen