Ägyptens Nationaltrainer Aguirre: Ohne Titel muss Mohamed Salah Liverpool verlassen

Kommentare()
Getty Images
Mohamed Salah wartet noch auf einen großen Titelgewinn mit den Reds. Sollte die Durststrecke anhalten, sollte er wechseln, meint Javier Aguirre.

Könnte Mohamed Salah den FC Liverpool unter bestimmten Bedingungen bald verlassen? Ägyptens neuer Nationaltrainer Javier Aguirre rät seinem Star dazu. Er sagte laut Standard Sport im ägyptischen Fernsehen: "Es wäre besser für ihn, Liverpool in einer oder zwei Spielzeiten zu verlassen, sollten sie bis dahin weiter keine Titel gewonnen haben."

Der 26 Jahre alte Salah steht bei den Reds bis 2023 unter Vertrag, ein möglicher Abgang wäre also keine leichte und günstige Angelegenheit. In der letzten Spielzeit scheiterten Salah und Liverpool im Finale der Champions League an Real Madrid.

Liverpool trifft in der Königsklasse auf PSG

In der Liga liegt Liverpool aktuell zwei Zähler hinter Tabellenführer Manchester City. Am Samstag trifft das Team von Jürgen Klopp auf den FC Watford (16:00 Uhr im LIVE-TICKER).

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Am Mittwoch wartet dann ein wichtiges Spiel in der Königsklasse auf Salah und Co.: Man muss zu Paris Saint-Germain (21:00 Uhr im LIVE-TICKER).

Mehr zum FC Liverpool:

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Ligue 1 Performance Index: Lopez lässt Pepe und Draxler hinter sich
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
Coppa Italia: Roma marschiert problemlos ins Viertelfinale
Nächster Artikel:
Premier League: Manchester City und Liverpool im Gleichschritt, United siegt bei den Spurs
Schließen