News Spiele
Mit Video

Milan erklärt Alessio Romagnoli für unverkäuflich - Wechsel zum FC Barcelona ausgeschlossen

14:57 MESZ 21.06.19
Alessio Romagnoli Milan
Matthijs de Ligt kommt wohl nicht und auch der Plan B des FC Barcelona scheint wenig erfolgversprechend.

Der AC Mailand hat dem FC Barcelona im Werben um seinen Abwehrspieler Alessio Romagnoli eine klare Absage erteilt und den katalanischen Verantwortlichen gemäß eines italienischen Medienberichts zu verstehen gegeben, dass ein Transfer in diesem Sommer "absolut unmöglich" sei.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Wie die Tuttosport meldet, sei Barcelona bereit gewesen, ein Angebot in Höhe von 40 Millionen Euro für den Innenverteidiger abzugeben. Zudem soll der spanische Meister darüber nachgedacht haben, einen anderen Spieler im Tausch für Romagnoli anzubieten.

Auch Ajax-Verteidiger De Ligt wechselt wohl nicht nach Barcelona

Erst vor wenigen Tagen war berichtet worden, dass sich mit Matthijs De Ligt der eigentliche Wunschkandidat für die Innenverteidigung gegen einen Transfer nach Barcelona entschieden habe.

Romagnoli steht in Mailand noch bis 2022 unter Vertrag. Er war im letzten Jahr zum neuen Kapitän der Rossoneri ernannt worden.