Bericht: Ajax-Verteidiger Matthijs de Ligt wechselt nicht zu Barcelona

Kommentare()
Supertalent Matthijs de Ligt wird im Sommer angeblich nicht zum FC Barcelona wechseln. PSG soll aktuell Favorit auf eine Verpflichtung sein.

Ajax-Verteidiger Matthijs de Ligt hat die Chance auf einen Wechsel zum FC Barcelona in diesem Sommer angeblich abgelehnt. Dies wurde im Programm 'El Larguero' des spanischen Radiosenders Cadena SER verkündet.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Obwohl Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu persönlich nach Amsterdam gereist war, um den 19-jährigen Innenverteidiger wie Frenkie de Jong von einem Wechsel ins Camp Nou zu überzeugen, soll de Ligt abgesagt haben.

PSG wohl Favorit auf Verpflichtung von Matthijs de Ligt

Ein Grund für das Scheitern der Verhandlungen soll laut Marca zudem De-Ligt-Berater Mino Raiola gewesen sein, wobei Paris Saint-Germain nun wohl Favorit auf eine Verpflichtung des 75-Millionen-Euro-Mannes sein soll.

Ebenfalls noch im Rennen sollen Juventus Turin sowie der FC Bayern München sein. Während Juve in der Defensive einen Umbruch vorantreibt, hat der deutsche Rekordmeister gerade erst Mats Hummels an Borussia Dortmund abgegeben.

Schließen