News Spiele
Bundesliga

BVB (Borussia Dortmund), News und Gerüchte: Möglicher Abschied von Can, Sorgen um Reus

08:10 MEZ 09.12.22
EMRE CAN BORUSSIA DORTMUND BUNDESLIGA 20082022
Emre Can hat die Erwartungen beim BVB nie ganz erfüllen können. Nun könnte der Mittelfeldspieler wieder gehen. Die Dortmund-News des Tages.
  • EMRE CAN BORUSSIA DORTMUND BUNDESLIGA 20082022

    BVB heute, Gerücht: Emre Can könnte Dortmund verlassen

    Emre Can gilt schon seit längerer Zeit als Kandidat für einen Abschied vom BVB. Dieser Eindruck habe sich aufgrund der schwachen Leistungen bei den Verantwortlichen nun weiter verfestigt, berichten die Ruhr Nachrichten.

    Der 28-jährige Mittelfeldspieler steht bei der Borussia noch bis 2024 unter Vertrag. In der laufenden Saison absolvierte Can 17 Pflichtspiele, in denen er noch keinen einzigen Scorerpunkt gesammelt hat.

  • Marco Reus Borussia Dortmund 2022-23

    BVB heute, Gerücht: Sorgen um verletzten Marco Reus

    Marco Reus plagt sich noch immer mit einer Entzündung im Sprunggelenk herum und droht womöglich sogar das Trainingslager des BVB im spanischen Marbella (6. bis 14. Januar) zu verpassen. Wie die Bild berichtet, treten beim 33-jährigen Kapitän bei Belastung unregelmäßig starke Schmerzen auf.

    Der offensive Mittelfeldspieler, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, fällt seit seinem Comeback-Versuch im Spiel bei Union Berlin am 16. Oktober aus. Er verpasste dadurch die WM und konnte auch bei der jüngsten Asien-Tour der Dortmunder in drei Testspielen keine Einsatzzeit verbuchen.

    Dem Bericht zufolge wird Reus in diesem Jahr kein Mannschaftstraining mehr unter Trainer Edin Terzic absolvieren. "Ich hätte eigentlich längst wieder fit sein müssen. Leider gab es dann ein paar Komplikationen. Ich habe vielleicht etwas zu früh wieder angefangen, um einfach in den Rhythmus zu kommen", sagte der gebürtige Dortmunder vor einigen Wochen bei Bild-TV.

    Reus kam in der laufenden Saison in 12 Pflichtspielen zum Einsatz. Er erzielte dabei drei Tore und bereitete vier weitere Treffer vor.

  • MATS HUMMELS BORUSSIA DORTMUND

    BVB heute, News: Naldo kritisiert Verzicht auf Mats Hummels

    Mit Naldo hat ausgerechnet ein früherer Schalker die Nichtnominierung von Mats Hummels für die WM in Katar kritisiert. "Die Defensive war überfordert. Für mich war es sehr überraschend und ein Fehler, dass Mats Hummels nicht dabei war. Er hätte mit seiner Erfahrung den jungen Spielern helfen können", sagte der 40-jährige Brasilianer bei Sky.

    Bundestrainer Hansi Flick hatte den Dortmunder Innenverteidiger trotz guter Leistungen nicht für seinen Kader für das Turnier in der Wüste berücksichtigt. Mit vier Punkten aus drei Partien schied das DFB-Team bereits in der Gruppenphase aus.

    Naldo stand von 2016 bis 2018 auf Schalke unter Vertrag. Von September 2020 bis März 2021 war er außerdem Co-Trainer der Königsblauen.