Transfers von Real Madrid: Alle Gerüchte, News, Wechsel der Wintertransferperiode 2017/18

TeilenSchließen Kommentare
Mit Spannung wird erwartet, was sich im Januar bei Real Madrid in Sachen Transfers tut. Goal hat alle Informationen zu den Königlichen.

Real Madrid tut sich bisher in dieser Saison schwer, der Meistertitel ist nach der bitteren 0:3-Niederlage im Clasico quasi futsch. Umso gespannter darf man sein, ob und wie die Königlichen im Winter-Transferfenster aktiv werden. Schließlich haben die Hauptstädter trotz der aktuellen Schwächephase permanent den Anspruch, das beste Team der Welt zu sein - und dazu bedarf es Upgrades auf dem Transfermarkt. 

Im vergangenen Sommer hielt sich Real ebendort auffällig zurück. Und das mit gutem Grund: Schließlich gewann das Team von Zinedine Zidane zuletzt zweimal in Folge die Champions League - ein historischer Erfolg. Dass Real, wenn man den Status als Nummer eins der Welt einbüßt, oder jedenfalls einzubüßen droht, aggressiv auf dem Transfermarkt zu Werke geht, bewies die Vergangenheit mehrfach. 

Wie also wird die Strategie im Januar 2018 lauten? Wen wird Real holen, wen abgeben? Einige Namen sind bereits konkret, andere nicht mehr als ein Raunen der Yellow Press.  Goal bietet alle Informationen zum Thema  Transfers von Real Madrid : Gerüchte, News, Wechsel im Winter der Saison 2017/18. Wer mehr Gerüchte von allen europäischen Top-Klubs wissen will, wird hier fündig .


Transfergerüchte und -news zu Real Madrid


Gerücht: De Gea im Sommer zu Real

David De Gea Manchester United Premier League 12052015

David de Gea möchte Manchester United im Sommer verlassen und zu Real Madrid wechseln. Das berichtet El Confidencial. Die Königlichen suchen schon länger nach einem neuen Keeper und hatten auch den Spanier schon öfter im Visier, jetzt soll es endlich klappen.

Ronaldo möchte zu Chelsea

Da Manchester United sich mit Alexis Sanchez verstärkt hat, plant Cristiano Ronaldo wohl einen Abgang zum FC Chelsea.

CRISTIANO RONALDO VALENCIA REAL MADRID LALIGA

Auch eine Tauschgeschäft mit den Blues wäre möglich. Alle Infos findet Ihr hier.

Skrininar bei Real auf dem Zettel

Real Madrid hat wohl ein Auge auf Inter Mailands Milan Skriniar geworfen, der sich in dieser Saison in starker Form zeigt. 

Milan Skriniar Inter Doch die Katalenen scheinen beim Transfer große Konkurrenz zu bekommen. Weitere Infos findet Ihr hier.

Bei einem Giganten wie Real Madrid ist es an der Tagesordnung, dass ständig neue Gerüchte und News kursieren. Sowohl zu Abgängen als auch zu Zugängen. Welche Transfers werden getätigt, welche Spieler kommen, welche gehen.  Goal  zeigt alle Gerüchte und News rund um Real und updatet diese laufend.

Nasser Al-Khelaifi: Neymar zu Real? "Auf keinen Fall"

PSG-Präsident Al-Khelaifi schließt einen Sommerabgang von Superstar Neymar aus und reagiert damit auf die anhaltenden Gerüchte um den Brasilianer.

Neymar PSG Montpellier Ligue 1 27012018

Was der Präsident stattdessen hinter den Gerüchten vermutet, könnt Ihr hier nachlesen.

Neymar darf zu Real - unter einer Bedingung

Ligue-1 -Tabellenführer Paris Saint-Germain ist nach  Goal -Informationen bereit, Starstürmer Neymar bereits im kommenden Sommer an Real Madrid zu verkaufen. Allerdings nur, sollte es dem Brasilianer gelingen, PSG zum Titel in der Champions League zu führen.

GFX Neymar Real Madrid

Den vollständigen Bericht zu Neymars möglichem Engagement bei den Königlichen findet Ihr hier.

Lautaro Martinez bestätigt Real-Angebot

Lautaro Martinez gilt als eines der größten Talente Argentiniens. Wie er gegenüber  TyC Sports  nun preisgab, ist Real Madrid an ihm interessiert: "Ich habe heute Morgen herausgefunden, dass es ein Angebot von Real Madrid gibt, ich kann es nicht glauben."

2018-01-20 Lautaro Martinez Racing Club

Die ganze Meldung findet Ihr hier.

Kepa erklärt Bilbao-Verbleib

Obwohl Keeper Kepa Arrizabalaga eine Offerte von Champions-League-Sieger Real Madrid vorlag, verlängerte der Baske kürzlich seinen Vertrag bei Athletic Club um gleich sieben Jahre. Der 23-Jährige erklärt seine Beweggründe. "Ich bin sehr froh, dort weiterzumachen, wo ich mich zuhause fühle", so der Torhüter, der schon seit fast 15 Jahren in Bilbao spielt.

Kepa Arrizabalaga Athletic Club

Die komplette Erklärung des Torwartes findet Ihr hier.

Metzelder: Real braucht neue Kräfte

Christoph Metzelder sieht im Sommer eine große Transferoffensive Real Madridskommen. Der ehemalige Spieler der Königlichen will die Krise nicht allein am schwächelnden Starstürmer Cristiano Ronaldo fest machen.

christoph metzelder bundesliga 102216

Alle Aussagen von Metzelder findet Ihr hier.

Hazard: "Mein Vater hat schlechte Dinge gesagt"

Eden Hazard bezog zu den Wechselgerüchten um seine Person Stellung und äußerte sich auch zu einem Interview seines Vaters: "Mein Vater hat ein paar schlechte Dinge gesagt. Ich habe mit ihm darüber geredet, keine Sorge." Er sei weiter auf Chelsea fokussiert, so der Belgier weiter. Ist damit ein Wechsel zu Real vom Tisch?

Eden Hazard Chelsea

Zur ganzen Meldung geht es hier.

Drei neue Mega-Stars für Real?

Während Paris Saint-Germain mit Neymar und Kylian Mbappe sowie der FC Barcelona mit Ousmane Dembele und Philippe Coutinho in dieser Saison ordentlich auf dem Transfermarkt zuschlugen, hielt sich Real Madrid sehr zurück. Doch laut  Marca  ist dies nur die Ruhe vor dem Sturm.

Neymar PSG Hazard Chelsea Lewandowski Bayern de Munique Real Madrid Denn nach Angaben des Blattes wollen sich die Königlichen mit Neymar, Robert Lewandowski und Eden Hazard verstärken. Alle Infos dazu gibt es hier.

Real erteilt Ronaldo-Berater wohl die Erlaubnis für Transfergespräche

Cristiano Ronaldo Real Madrid Villarreal LaLiga

Verlässt Cristiano Ronaldo Real Madrid? Die Königlichen sollen dem Berater des Superstars, Jorge Mendes, laut der portugiesischen Record jedenfalls die Erlaubnis erteilt haben, Gespräche mit anderen Klubs zu führen. Grund: der Offensivmann soll unzufrieden sein.

Hier geht's zur ganzen Meldung .

Madrid beobachtet Arsenal-Teenie

Reiss Nelson England Arsenal

Reiss Nelson steht beim FC Arsenal vor dem Durchbruch. Jetzt haben laut Daily Mail auch die Königlichen den 18-Jährigen als potenziellen Transfer ins Auge gefasst. Der Vertrag des Offensivtalents im Emirates läuft im kommenden Sommer aus. 

Ronaldo bereit, Madrid zu verlassen

Real Madrid Cristiano Ronaldo 13122017

Nachdem die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung und eine damit einhergehende Gehaltserhöhung ins Stocken geraten sind, erwägt Cristiano Ronaldo Real Madrid den Rücken zu kehren. Das berichtet ESPN . Der 32-Jährige ist demnach gar nicht erfreut darüber, dass Neymar bei PSG und Lionel Messi beim FC Barcelona mehr verdienen als er.

Emery: Neymar-Real-Gerüchte "kümmern uns nicht"

2018-01-13 Emery

Die andauernden Spekulationen um Superstar Neymar sorgen beinahe täglich für neue Schlagzeilen. Beim französischen Pokalsieger Paris Saint-Germain will man sich von den Wechselgerüchten aber nicht beeinflussen lassen, wie Trainer Unai Emery betonte.

Zuletzt waren in Spanien Gerüchte aufgetaucht, Real Madrid sei sogar bereit, Weltfußballer Cristiano Ronaldo gegen Neymar zu tauschen. Emery gab sich auf einer Pressekonferenz allerdings entspannt: "Wenn sie heute die erste Sportzeitung in Spanien lesen, steht auf dem Cover, dass Neymar zu Real Madrid geht. Diese Dinge kümmern uns nicht."

Gerücht: Neymar rückt bei Real wieder in den Fokus

Neymar PSG 20122017

Real hat seine Planungen in Sachen Transfers noch nicht abgeschlossen. Und nach den zuletzt dürftigen Leistungen, wie dem Remis in der Copa del Rey gegen Numancia, suchen die Königlichen wieder nach Verstärkungen für den Kader. Wie die spanische Sportzeitung Marca berichtet , haben die Verantwortlichen nun wieder einen Neymar-Transfer ins Auge gefasst.

Der Bericht macht aber auch deutlich, dass die Königlichen nicht mit einer Verpflichtung von Neymar vor 2019 rechnen. Im Gespräch ist auch ein möglicher Tausch des Brasilianers gegen Cristiano Ronaldo, an dem PSG schon länger Interesse hat .

Dani Ceballos bereit für Liverpool-Wechsel?

Dani Ceballos Philippe Coutinho

Dani Ceballos steht bei Real Madrid offenbar vor dem Absprung und will zum FC Liverpool wechseln. Das berichtet das spanischen Online-Portal Diario Gol . Ein Treffen zwischen Ceballos, seinen Vertretern und den Reds in einem Hotel soll ebenfalls schon stattgefunden haben. 

An der Anfield Road könnte Ceballos das Mittelfeld nach dem Abgang von Philippe Coutinho verstärken.

Mehr zu den Transferaktivitäten des FC Liverpool gibt es hier .

Zidane gibt Vertragsverlängerung bekannt

Startrainer Zinedine Zidane hat seinen Vertrag beim Champions-League-Sieger Real Madrid vorzeitig bis 2020 verlängert.

Zinedine Zidane, Real Madrid vs Barcelona, 17/18

Lest hier, was genau Zidane zu seiner Unterschrift zu sagen hatte.

Real angeblich hinter Guedes her

Mehrere spanische Medien berichten, dass Real Madrid ein Auge auf Goncalo Guedes geworfen hat. Laut übereinstimmenden Meldungen von  OK Diario  und  AS  sind die Königlichen stark daran interessiert, den derzeit von Paris Saint-Germain an den FC Valencia verliehenen Offensivspieler zu verpflichten.

GONCALO GUEDES VALENCIA

Alle Infos zu einem möglichen Transfer des Portugiesen nach Madrid findet Ihr hier.

Zidane: "Ich brauche niemanden"

Obwohl es bei Real Madrid in dieser Saison alles andere als rund läuft, möchte Zinedine Zidane im Winter keine neuen Spieler. Er vertraue dem aktuellen Kader, sagte der Franzose bei einer Pressekonferenz. Ob seine Aussagen allerdings mit der Meinung von Florentino Perez übereinstimmen, muss noch geklärt werden.

Zinedine Zidane, Real Madrid vs Barcelona, 17/18

Zidanes Worte zum Thema Trasnfer findet Ihr hier.

Zweitliga-Profi Mir bestätigt: Real wollte mich unbedingt

Zinedine Zidane Real Madrid

Rafa Mir hat verraten, dass Real Madrid im Sommer drei Angebote für ihn abgegeben hat. Letztlich lehnte der FC Valencia aber immer ab und der 20-Jährige wechselte für zwei Millionen Euro zu den Wolverhampton Wanderers.

"Sie haben drei Angebote von Real Madrid für mich abgelehnt", sagte der Mittelstürmer  Cadena SER . "Das erste der Wolves im Dezember haben sie dagegen gleich angenommen. Valencia wollte nicht, dass ich zu Madrid gehe und so kam es dann auch."

Mehr Infos zur Jagd auf Mir gibt es hier.

Bericht: Auch Real wollte sich Coutinho schnappen

Hätte der Erzrivale dem FC Barcelona bei der Verpflichtung von Philippe Coutinho beinahe noch dazwischen gefunkt? Mundo Deportivo berichtet das jedenfalls.

Philippe Coutinho Barcelona

Demnach soll Real Madrid sogar bereit gewesen sein, dem FC Liverpool noch einmal deutlich mehr als Barca für die Dienste des Brasilianers zu zahlen. Hier könnt Ihr Euch schlau machen .

Gerücht: Real hat kein Interesse mehr an David Luiz

David Luiz Chelsea 2017

Real Madrid hat einem Bericht von Don Balon Abstand von David Luiz genommen. Vor einigen Wochen hatten die Blancos den Brasilianer kontaktiert, mittlerweile aber Abstand von einem Transfer genommen.

Auch Manchester United bemüht sich um den Innenverteidiger. Sein Trainer, Antonio Conte, deutete bereits vor einigen Tagen einen Wechsel von David Luiz an .

Salah im Fokus von Real Madrid?

salah

Mohammed Salah sorgt aktuell mit seinen Leistungen beim FC Liverpool für Furore und wurde erst am Donnerstag zu Afrikas Fußballer des Jahres gekürt. Damit hat der Ägypter einem Bericht von OK Diario zufolge das Interesse der Königlichen geweckt, die in der Offensive nach neuen Optionen suchen.

Allerdings ist ein Deal im Winter schwer zu realisieren, da von den Reds mit Coutinho (vor Barca-Wechsel) schon einer der Stars im Kader vor dem Abschied steht. Im Sommer allerdings rechnen sich Zinedine Zidane und Co. neue Chancen auf eine Verpflichtung aus.

Real verliert Talente-Rennen gegen Zweitligisten

UEFA Youth League Rafael Mir Valencia

Real Madrid muss sich im Rennen um das Talent Rafael Mir, derzeit noch beim FC Valencia unter Vertrag, einem Zweitligisten geschlagen geben. Wie am Donnerstag bekannt wurde, wechselt der junge Spanier zu den Wolverhampton Wanderers aus der zweiten englischen Spielklasse.

Die Königlichen hatten offenbar 500.000 Euro für den Stürmer geboten, die Wolves dagegen sogar zwei Millionen Euro, so berichtet es die Marca. Der Vertrag des 20-Jährigen läuft am Ende der Saison aus, nun verlässt er die Fledermäuse also frühzeitig.

Darum zog Ronaldo 2003 United Real vor

Cristiano Ronaldo Manchester United

Cristiano Ronaldo hat in einem Interview über seine Entscheidung gesprochen, im Jahr 2003 als 18-Jähriger von Sporting zu Manchester United zu wechseln. Er erklärte auch, warum er die Red Devils anderen Weltklubs wie Juventus oder Real Madrid damals vorzog.

"Natürlich erinnere ich mich, dass er (sein Berater Jorge Mendes, d. Red.) damals auch über Juventus sprach. Und ich war glücklich, weil das ein außergewöhnlicher Verein ist", sagte Ronaldo am Mikrofon von Juve-Legende Alessandro Del Piero, nachdem er bei den Globe Soccer Awards den Preis für den Spieler des Jahres erhalten hatte.

Mehr Infos zur Ronaldo-Entscheidung

Real buhlt um Fulham-Juwel Ryan Sessegnon

2017-12-25 Ryan Sessegnon Fulham

Zahlreiche Top-Klubs sind offenbar an einer Unterschrift des Ryan Sessegnon, derzeit noch in Diensten des FC Fulham, interessiert. Cottagers-Trainer Slavisa Jokanovic verrät, dass die Zukunft des 17-Jährigen nicht in den Händen der Londoner liegt.

"Ich würde mir wünschen, dass er bei mir bleibt, aber das kann ich nicht entscheiden", gestand Jokanovic angesprochen auf eine mögliche Offerte für das Abwehr-Talent über 34 Millionen Euro.

Mehr Infos zum Werben um Ryan Sessegnin hier.

Maradona: Darum holte Real Mbappe nicht

Kylian Mbappe PSG

Diego Maradona behauptet, Real Madrid habe Kylian Mbappe im Sommer vor allem deshalb nicht verpflichtet, weil man Cristiano Ronaldo habe. In einem Interview sagte der Argentinier, Florentino Perez habe ihm genau das verraten. 

"Warum haben sie ihn nicht geholt? Ich sagte Florentino, er solle Mbappe verpflichten", so die Ikone in einem Interview mit der  AS . "Er sagte mir: 'Wie du weißt, habe ich Cristiano.'"

Mehr zu Mbappes Beinahe-Real-Wechsel gibt es hier.

Zidane über mögliches Real-Interesse an Salah

salah

Mohamed Salah hat die anfänglich kritischen Stimmen nach seinem Wechsel zum  FC Liverpool eindrucksvoll verstummen lassen. Mit 13 Toren führt der Rechtsaußen die Torjägerliste der Premier League an. Dieser Umstand ist auch Real Madrid nicht verborgen geblieben, die Verantwortlichen sollen Interesse an Salah zeigen.

Vor dem Finale der FIFA-Klub-WM gegen Gremio Porto Alegre  äußerte sich Trainer Zinedine Zidane zu dieser Personalie: "Er ist ein großartiger Spieler, das hat er in Rom bewiesen und beweist er jetzt in Liverpool", lobte der 45-Jährige die Leistungen von Afrikas Fußballer des Jahres: "Er entwickelt sich, ist noch jung und ein Spieler, den ich sehr schätze."

Pogba: "Habe überlegt, zu Real zu gehen"

Paul Pogba, Everton vs Manchester United, 17/18

Paul Pogba hatte vor seinem Wechsel zu Manchester United ein Angebot von Real Madrid. Das bekannte der Mittelfeldspieler im Podcast  Beyond the Pitch : "Um ehrlich zu sein, Real Madrid kam zu mir und ich habe mir überlegt, dorthin zu gehen. Und ich habe auch überlegt, zu Manchester United zu gehen."

Artikel wird unten fortgesetzt

Der Franzose wechselte schließlich im Sommer 2016 für 105 Millionen Euro von Juventus Turin zu den Red Devils. Das hat einen ganz bestimmten Grund: "Aber ich habe es immer in meinem Herzen gefühlt. Mein Herz hat mir gesagt, dass ich zurückkommen soll. Ich weiß nicht warum, ich wusste nicht was, passieren wird."


Welche Transferbaustellen hat Real Madrid?


Im Winter ist die große Frage, ob Real überhaupt aktiv wird, Zidane schloss das zuletzt aus. Im Sommer steht ein Ringen um Arthur mit Barcelona ins Haus. Außerdem kursieren immer wieder die Namen Mauro Icardi und Ryan Sessegnon. Außerdem wird erwartet, dass im Sommer ein echter Superstar kommt. Gehandelt werden Eden Hazard und sogar Neymar. Zudem existieren Gerüchte bezüglich der Personalie Mo Salah. Zu guter Letzt soll Talent Vinicius im Sommer zum Team stoßen, für den Real 45 Millionen Euro an Flamengo bezahlte.


Wer sind die Rekord-Transfers von Real Madrid?


  • 1. Gareth Bale: 101 Millionen Euro (2013/14)
  • 2. Cristiano Ronaldo: 94 Millionen Euro (2009/10)
  • 3. Zinedine Zidane: 77,5 Millionen Euro (2001/02)
  • 4. James Rodriguez: 75 Millionen Euro (2014/15)
  • 5. Kaka: 65 Millionen Euro (2009/10)
  • 6. Luis Figo: 60 Millionen (2000/01)
  • 7. Vinicius Junior: 45 Millionen Euro (2018/19)
  • 8. Ronaldo: 45 Millionen Euro (2002/03)
  • 9. David Beckham: 37,5 Millionen Euro (2003/04)
  • 10. Arjen Robben: 36 Millionen Euro (2007/08)

Welche Transfers hat Real Madrid im Sommer getätigt?


Real Madrid

NEUZUGÄNGE KAM VON ABLÖSESUMME
Theo Hernandez Atletico Madrid 30 Millionen Euro
Dani Ceballos Real Betis 17 Millionen Euro

Nächster Artikel:
BVB und der FC Bayern beim ICC 2018: Alle Infos
Nächster Artikel:
United-Youngster Axel Tuanzebe stellt Weltrekord bei Hungry Hungry Hippos auf
Nächster Artikel:
Francesco Totti verrät: Das machte ich in der Nacht vor dem WM-Finale 2006 mit Gennaro Gattuso
Nächster Artikel:
Wer überträgt den ICC 2018? Wo läuft der International Champions Cup?
Nächster Artikel:
Transfergerücht: Miralem Pjanic bei mehreren Top-Klubs auf dem Zettel
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren