Deutschland: Bundestrainer Joachim Löw gewährt Thomas Müller und Co. Sonder-Urlaub

TeilenSchließen Kommentare
Kurz vor Beginn der Weltmeisterschaft in Russland gönnt Bundestrainer Joachim Löw einigen Spielern eine längere Pause, zum Beispiel den Bayern-Profis.

Bundestrainer Joachim Löw gewährt einigen hoch belasteten Nationalspielern zu Beginn des WM-Trainingslagers in Südtirol Sonderurlaub. Weltmeister Mats Hummels bestätigte am Rande des DFB-Pokalfinales mit Bayern München gegen Eintracht Frankfurt (1:3), dass er erst kommenden Freitag zur Mannschaft stoßen werde.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Das Gros der Spieler reist am Mittwoch nach Eppan, wo sie sich bis 7. Juni auf die WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) einstimmen werden. Neben Hummels dürften auch dessen Münchner Klubkollegen Thomas Müller und Joshua Kimmich erst zwei Tage später nachkommen. Zudem bekommt Antonio Rüdiger, der mit dem FC Chelsea im FA-Cup-Finale gegen Manchester United (1:0) stand, voraussichtlich ebenso lange frei.

DFB-Trainingslager: Ohne Toni Kroos nach Südtirol

Ohnehin verzichten muss Löw auf Toni Kroos, der mit Titelverteidiger Real Madrid am 26. Mai das Champions-League-Finale gegen den FC Liverpool bestreitet.

Der leicht angeschlagene Sami Khedira dagegen will im Trainingslager von Beginn an dabei sein, obwohl er mit Juventus Turin bis zu diesem Wochenende in der italienischen Meisterschaft gefordert war.

Mehr zum DFB und Joachim Löw:

 

Nächster Artikel:
Bundesliga-Schiedsrichter Felix Zwayer ist Video-Assistent bei WM-Partie Spanien gegen Marokko
Nächster Artikel:
Ägyptischer Verband dementiert Gerüchte über angeblichen Nationalelf-Rücktritt von Mohamed Salah: "Das ist eine große Lüge"
Nächster Artikel:
Perfekt: Dominik Kaiser wechselt von RB Leipzig zu Bröndby IF
Nächster Artikel:
Iran gegen Portugal: Alles zu TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights und Co.
Nächster Artikel:
Polen gegen Kolumbien in WM-Gruppe H: Alle Informationen zu TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Highlights
Schließen