Ligue 1: Claudio Ranieri verlässt FC Nantes nach nur einem Jahr

TeilenSchließen Kommentare
Der FC Nantes und Trainer Claudio Ranieri haben sich getrennt. Der Italiener war nur eine Saison beim Ligue-1-Klub tätig.

Trainer Claudio Ranieri verlässt den achtmaligen französischen Meister FC Nantes in diesem Sommer nach nur einem Jahr. Der Ligue-1-Klub gab am Donnerstag die vorzeitige Trennung vom Italiener bekannt, der 66-Jährige stand noch bis 2019 unter Vertrag.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Ranieri, der Leicester City vor zwei Jahren zur Sensationsmeisterschaft in England geführt hatte, ist mit Nantes vor dem Saisonfinale Tabellenzehnter. Am Samstag sitzt der Trainer im Heimspiel gegen Straßburg zum letzten Mal auf der Bank der "Canaris" (Kanarienvögel).

Ranieri bot sich als Nationaltrainer Italiens an

Die Trennung erfolgt nach Angaben des Präsidenten Waldemar Kita im beiderseitigen Einvernehmen. Ranieri hatte sich im Februar öffentlich um den Job des italienischen Nationaltrainers beworben.

"Wenn ich kontaktiert werde, werde ich um meine Freistellung bitten", sagte der Italiener damals. Den Posten bekam Roberto Mancini.

Mehr zur Ligue 1:

Nächster Artikel:
Transfergerücht: RB Leipzig und HSC Montpellier über Transfer von Nordi Mukiele einig
Nächster Artikel:
Real Madrids Nacho exklusiv vor dem CL-Finale: "Wird definitiv nicht einfach für uns"
Nächster Artikel:
Perfekt: Bayer Leverkusen holt Torhüter Lukas Hradecky aus Frankfurt
Nächster Artikel:
Offiziell: Unai Emery beerbt Arsene Wenger als Arsenal-Trainer
Nächster Artikel:
Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co..
Schließen