Wer zeigt / überträgt Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City heute live im TV und LIVE-STREAM? Die Übertragung der Champions League

header GettyImages borussia mönchengladbach manchester city 2020 2021 champions league tv live-stream live-ticker highlights aufstellungen wer zeigt überträgt fußball heute
Gettyimages
Auch für Borussia Mönchengladbach ist es soweit: Im Achtelfinale der CL geht es gegen Manchester City. Goal erklärt, wie das Spiel übertragen wird.

Für Borussia Mönchengladbach startet die K.o.-Phase der Champions League: Im Achtelfinale-Hinspiel geht es gegen Manchester City. Anstoß in Budapest ist am Mittwoch um 21.00 Uhr.

Mönchengladbach gegen Manchester City heute im LIVE-STREAM auf DAZN sehen! Hier gibt's einen Monat kostenlos!

Anhänger:innen von Borussia Mönchengladbach durchlaufen aktuell eine schwere Zeit: Aus den letzten drei Spielen gab es nur einen Punkt, gerade die Niederlagen gegen die abstiegsbedrohten 1. FSV Mainz 05 und den 1. FC Köln fallen unter die Kategorie "unnötig".

Als ob das nicht genug wäre, wurde auch noch verkündet, dass Cheftrainer Marco Rose nach Saisonende zum Konkurrenten BVB (Borussia Dortmund) wechselt. Ein Sieg im wichtigsten europäischen Wettbewerb gegen einen Titelaspiranten wie Manchester City wäre also Balsam für die geschundene Seele vom Niederrhein!

Favorit ist klar der Spitzenreiter der englischen Premier League, allerdings hat die Fohlenelf in dieser Saison bereits mehrfach gezeigt, dass sie mit den Größten auf Augenhöhe spielen können. Goal erklärt in diesem Artikel, wer das Spiel in der Champions League überträgt / zeigt.

Wer zeigt / überträgt Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City: Die Begegnung der Champions League im Überblick

Begegnung

Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City

Datum

Mittwoch | 24.02.2021

Wettbewerb

Champions League | Achtelfinale | Hinspiel

Anstoß

21.00 Uhr (hier zum LIVE-TICKER)

Ort

Budapest (Ungarn) - Puskas Arena

Cheftrainer

Mönchengladbach: Marco Rose | Manchester City: Josep Guardiola

Geschätzter Marktwert

Mönchengladbach: 346 Millionen Euro | Manchester City: 1.060 Millionen Euro

Borussia Mönchengladbach Florian Neuhaus Quelle: Getty Images

Wer zeigt / überträgt Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City heute live im TV? So seht ihr die Champions League auf dem Fernseher 

Es ist der größte internationale Wettbewerb im Klubfußball - bei jedem Spiel sitzen weltweit Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen, um gespannt zu sehen, was die Lieblingssportler auf dem grünen Rasen veranstalten.

Auch eine Begegnung wie am Mittwoch, mit einem Traditionsverein auf der einen und einem der teuersten Kader auf der anderen Seite locken viele Fans auf das Sofa, vor allem wenn die Stadien geschlossen bleiben. Allerdings muss an dieser Stelle eine wichtige Frage gestellt werden: Wird das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Manchester City überhaupt im TV übertragen?

Wer überträgt / zeigt die Champions League im TV? Mönchengladbach vs. Manchester läuft nicht als Einzelspiel im TV

Die Antwort wird viele Fans schockieren: Nein, das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Manchester City wird nicht als Einzelspiel im Fernsehen übertragen. Sowohl im Pay-TV als auch im Free-TV konnte sich kein Sender die Übertragungslizenzen sichern.

Der Schock mag groß sein, jedoch solltet ihr diesen Artikel aufmerksam weiterlesen - das Ende vom Lied sind diese Informationen nämlich noch lange nicht. Es gibt nämlich zwei weitere Varianten, das Spiel zu verfolgen!

DAZN rettet den Abend: Streamingdienst überträgt M'Gladbach - ManCity

Die Erste ist der Streamingdienst DAZN: Dieser hat sich die Übertragungsrechte an dem Großteil der Königsklassen-Partien in dieser Saison gesichert und überträgt daher auch BMG-ManCity.

Dabei fährt der Streaminganbieter bei der Übertragung die schweren Geschütze auf: Wie immer bei den größeren Fußballübertragungen gibt sich DAZN mächtig Mühe und schickt gleich drei fachkundige Menschen ans Mikrofon. Am Mittwoch mit dabei: Alex Schlüter, Jan Platte und Sandro Wagner.

Sandro Wagner kommentiert: So wird die DAZN-Übertragung von Mönchengladbach vs. Manchester City ablaufen

  • Anbieter: DAZN
  • Beginn der Übertragung: 20.30 Uhr
  • Anpfiff: 21.00 Uhr
  • Moderation: Alex Schlüter
  • Kommentar: Jan Platte
  • Experte: Sandro Wagner
  • Trailer bereits jetzt auf DAZN verfügbar!
  • Extra-Option Fanatmosphäre verfügbar

Manchester City bei Borussia Mönchengladbach auf dem Smart-TV sehen? DAZN macht's möglich!

Ihr seid es seit jeher gewohnt, Fußball auf dem Fernseher im Wohnzimmer zu verfolgen und wollt das beibehalten? Dann müsst ihr euch keine Sorge machen - das ist auch mit DAZN möglich!

Alles was ihr dafür benötigt ist einen Smart-TV, also einen modernen Fernseher mit halbwegs stabiler Internetverbindung. Kostenlose DAZN-App herunterladen, anmelden / registrieren (kostenlos möglich) und schon kann der Königsklassenabend beginnen!

Manchester oder Madrid, Hauptsache Konferenz: Sky zeigt alle zeitgleichen Spiele

Ihr habt kein DAZN, sondern Sky, und habt auch kein Interesse daran, das DAZN-Abo kostenlos abzuschließen? Dann könnt ihr euch M'Gladbach gegen City auch auf dem TV-Gerät mit eurem gebuchten Sky-Sport-Paket anschauen, allerdings könnt ihr das Spiel nicht im Einzelspiel sehen.

Sky Sport 1 (HD) überträgt nämlich die Konferenz: Hier werden also die beiden zeitgleichen Spiele übertragen. Diese sind an diesem Mittwoch Mönchengladbach vs. Manchester City und Atalanta Bergamo vs. Real Madrid.

Champions League im Pay-TV: So wird die Sky-Konferenz ablaufen

  • Sender: Sky Sport 1 (HD)
  • Beginn der Übertragungen: 20.50 Uhr
  • Anpfiff: 21.00 Uhr
  • Moderation:
    • Michael Leopold
  • Experten:
    • Dietmar Hamann
    • Erik Meijer
  • Gezeigte Begegnungen: 
    • Borussia Mönchengladbach - Manchester City (Kommentar: Kai Dittmann)
    • Atalanta Bergamo - Real Madrid (Wolff Fuss)

Lars Stindl Borussia MG Ilkay Gundogan Manchester City 2020-21 Quelle: Getty Images

Wer zeigt / überträgt Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City heute im LIVE-STREAM? Die Champions League im Internet

DAZN überträgt die Champions League - das ist in diesem Artikel bereits erarbeitet worden. Für viele Anhänger:innen sind das exzellente Neuigkeiten, da immer mehr Haushalte eh keinen Fernseher mehr zuhause haben.

Durch LIVE-STREAMS können immer mehr Menschen auf Entertainment zugreifen, ohne den großen Flachbildschirm im Wohnzimmer haben zu müssen. In den nächsten Abschnitten erklären wir euch die unterschiedlichen Streamingangebote zu dem Spiel der Champions League genauer.

DAZN überträgt Champions League for free: So seht ihr #BMGCity kostenlos

Fangen wir mit DAZN an. Wichtigstes Merkmal bei Streamingdiensten? Der Preis - aber da müsst ihr euch bei DAZN erst einmal keine Gedanken machen: Ihr könnt nämlich den Probemonat buchen - mit dem habt ihr Zugriff auf alle Inhalte, ohne etwas zahlen zu müssen!

Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City im exklusiven LIVE-STREAM auf DAZN: Jetzt Gratismonat bestellen! 

Haken? Gibt es nicht, denn: Der Probemonat ist nicht nur gratis, er ist auch unverbindlich. Wenn ihr nach dem kostenlosen Monat also kein Abonnement weiterführen wollt, könnt ihr ganz einfach rechtzeitig kündigen und habt nichts mehr mit dem Abo zu tun!

So günstig ist DAZN: So viel LIVE-Sport zeigt niemand anderes!

Solltet ihr euer Abonnement fortführen wollen, weil euch die riesige Angebotspalette von DAZN überzeugt hat (>8.000 LIVE-Events pro Jahr), müsst ihr ein kostenpflichtiges Abonnement buchen. Dabei habt ihr zwei Optionen.

Das Monatsabo ist monatlich kündbar und der Betrag (11,99 Euro pro Monat) wird monatlich abgebucht. Das Jahresabonnement ist günstiger (119,99 Euro pro Jahr, also knapp 10 Euro pro Monat), dafür seid ihr hier weniger flexibel (Jährliche Kündigung / Abbuchung).

Es ist und bleibt eure Entscheidung! Wichtig zu wissen ist wohl noch, dass bei beiden Varianten die Übertragungen alle gleich bleiben - die einzigen Unterschiede belaufen sich auf die Laufzeit und Kosten.

Konferenz heute im LIVE-STREAM: So seht ihr Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City mit Sky Go und dem Sky Ticket 

Ihr wollt nicht die DAZN-Übertragung, sondern die Konferenz auf Sky verfolgen? Auch dann seid ihr hier richtig: Wir präsentieren euch die beiden Möglichkeiten, die Sky zur Verfügung stellt.

Da wäre zum einen Sky Go, womit ihr kostenlos streamen könnt, wenn ihr bereits ein aktives Sky-Abonnement habt. Alternativ gibt es das Sky Ticket, welches euch für kurze Zeit Zugriff auf bestimmte Inhalte gibt - wie auch das Gladbach-Spiel.

Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City heute live: Die Aufstellung

Aufstellung von Gladbach:

Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Neuhaus, Kramer, Zakaria - Hofmann, Plea, Stindl

Aufstellung von Manchester City:

Ederson - Walker, Dias, Laporte, Cancelo - Rodrigo, Gündogan - Bernardo, Sterling, Foden - Jesus

Wer zeigt / überträgt die Champions League ? Borussia Mönchengladbach - Manchester City heute live im TV und LIVE-STREAM? Alle Übertragungsmöglichkeiten

TV

LIVE-STREAM

LIVE-TICKER

Highlights

Wer zeigt / überträgt Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City heute live im TV und LIVE-STREAM? Die Opta-Fakten vor der Partie heute

  • Borussia Mönchengladbach und Manchester City treffen bereits zum 7. Mal aufeinander, gegen keinen Gegner haben beide Teams im Europapokal öfter gespielt.
  • In der Champions League ist Manchester City gegen Mönchengladbach noch ungeschlagen (S3 U1). Im bisher einzigen Duell in einer K.o.-Runde setzte sich Gladbach 1978/79 im Viertelfinale des UEFA-Pokals mit insgesamt 4-2 gegen City durch.
  • Manchester City steht zum 8. Mal in Folge in der K.o.-Runde der Champions League; länger hat dies aktuell kein englischer Klub geschafft – bei einem Sieg stünde man das 4. Mal hintereinander im Viertelfinale.
  • Der letzte Auftritt von Mönchengladbach in der K.o.-Runde des Landesmeisterpokals/Champions League liegt stolze 43 Jahre zurück. Im Halbfinale des Landesmeisterpokals unterlag die Borussia 1977/78 Liverpool insgesamt mit 2-4.
  • Mönchengladbach hat nur 2 seiner 9 Heimspiele in der Champions League gewonnen (U4 N3). Allerdings haben sie in jedem dieser 9 Spiele getroffen.
  • Manchester City hat seine letzten 3 Auswärtsspiele im Achtelfinale der Champions League gewonnen – im Februar 2018 mit 4-0 in Basel, im Februar 2019 mit 3-2 bei Schalke und im Februar 2020 mit 2-1 bei Real Madrid.
  • Manchester City hat in der diesjährigen Gruppenphase 16 Punkte geholt; dies schafften bisher nur 3 andere englische Teams - Arsenal in der Saison 2005/06 (später Finalist), Manchester United 2007/08 (Sieger) und Tottenham Hotspur 2017/18 (Achtelfinalist).
  • Manchester City hat in dieser Gruppenphase der Champions League nur 1 Tor hinnehmen müssen, so wenige Treffer kassierte in der Gruppenphase zuletzt Barcelona 2017/18 (1). City hat auch den besten Wert bei den erwarteten Gegentoren (Expected Goals Against): 1,61, fast 3 weniger als der zweitbeste Achtelfinalist (Chelsea 4,32 xGA).
  • Mönchengladbach hat in dieser UCL-Saison bei den erwarteten Gegentoren (xGA) einen Wert von 11,8 (und bisher 9 Tore kassiert), der höchste Wert aller 16 Achtelfinalisten.
  • Mönchengladbachs Florian Neuhaus hat in der Gruppenphase kein einziges Tor vorbereitet, obwohl er bei den erwarteten Torvorlagen (Expected Assists) auf einen Wert von 1,62 (plus Assists zu 4 ‘Großchancen’) kommt, die größte Differenz zwischen den tatsächlichen und den erwarteten Assists, basierend auf der Qualität des finalen Passes.
  • Kein Spieler war in der abgelaufenen Gruppenphase an mehr Toren beteiligt als Gladbachs Alassane Pléa (8 – 5 Tore und 3 Assists).
  • Manchester City-Stürmer Ferran Torres hat in 5 seiner letzten 6 Champions League-Spiele getroffen (5 Tore). Er ist neben Borussia Dortmunds Erling Haaland der einzige Spieler mit 20 Jahren oder jünger, der mindestens 4 Tore geschossen hat.

Wer zeigt / überträgt Borussia Mönchengladbach vs. Manchester City heute live im TV und LIVE-STREAM? Der Vorbericht

Borussia Mönchengladbach plagen vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Manchester Coty viele Sorgen. Trainer Marco Rose und seine Spieler verbreiten aber Optimismus.

Budapest/Mönchengladbach (SID) Die Form ist schwach, die Unruhe groß, und die Siegesserie des Gegners furchteinflößend: Für Borussia Mönchengladbach kommt der Fußball-Festtag gegen Manchester City zur Unzeit. Doch trotz aller Probleme schwört Trainer Marco Rose seine Profis vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League auf einen "besonderen Abend mit ganz viel Vertrauen, ganz viel Mut und einer Menge Leidenschaft" ein.

Diese Tugenden werden beim coronabedingten Auswärts-Heimspiel in Budapest am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) auch notwendig sein. Denn nicht nur für Linksverteidiger Oscar Wendt ist das Star-Ensemble von Teammanager Pep Guardiola die "vielleicht beste Mannschaft der Welt". Angetrieben von dem seit Wochen in Bestform auftretenden Nationalspieler Ilkay Gündogan hat City 18 Pflichtspiele in Folge gewonnen.

Im krassen Gegensatz dazu stehen Stimmung und Verfassung bei den Gladbachern. Dem angekündigten Wechsel von Rose zum Rivalen Borussia Dortmund folgte in der Bundesliga der Sturz auf Platz acht. Viele Fans fordern weiterhin die sofortige Trennung vom Trainer.

Sportdirektor Max Eberl stärkt Rose (noch) den Rücken und dieser nimmt vor dem größten internationalen Auftritt seit mehr als 40 Jahren Druck von seinen zuletzt schwächelnden Spielern. "Man kann in erster Linie nur gewinnen. Es ist ein großes Ding für den Verein, dass wir dabei sind. Die Jungs sollen das genießen", sagte der 44-Jährige vor dem ersten Königsklassen-Achtelfinale der Gladbacher Vereinsgeschichte.

Auf Tipps seines Kumpels Jürgen Klopp hat Rose vor dem Duell mit dem souveränen Tabellenführer der Premier League verzichtet. "Sowohl Kloppo als auch ich haben derzeit unsere eigenen Themen", sagte Rose vor dem Abflug in die ungarische Hauptstadt: "Wenn wir telefonieren würden, würden wir nicht über Fußball reden."

Klopp hätte Rose wohl zu einer forschen Herangehensweise geraten - und die plant auch der Gladbacher Coach. Man müsse "mit dem Ball immer wieder Akzente und Nadelstiche setzen", so Rose: "ManCity mag es nicht, wenn sie den Ball nicht haben." Gleichzeitig müsse man aber auch "leidensfähig verteidigen".

Bei den Profis ist "die Vorfreude riesig", wie Wendt trotz aller Störgeräusche versicherte. Florian Neuhaus verbreitete ebenfalls Optimismus. Man müsse sich "auch vor Manchester nicht verstecken", sagte der Nationalspieler und träumte schon vom Coup gegen City: "Wenn wir zweimal an unserem Maximum spielen, dann haben wir eine gute Chance, weiterzukommen." Dafür sei "Mut ein Schlüsselfaktor".

In der Liga haben die Gladbacher mit Siegen gegen Bayern München, RB Leipzig und Dortmund in dieser Saison schon bewiesen, dass sie sich gegen starke Mannschaften leichter tun. Dann können sie ihr gefährliches Umschaltspiel viel besser durchsetzen als gegen tief stehende Gegner.

Auf das gewohnte Umfeld des Borussia-Parks müssen sie allerdings verzichten. "Das ist ein ungewöhnliches Gefühl, wenn wir für ein Heimspiel erst mal in den Flieger steigen", sagte Neuhaus. Auf Maßnahmen, um in der Puskas Arena für Heimspiel-Atmosphäre zu sorgen, verzichteten die Fohlen. "Wir haben keine Tricks, weil man das Gefühl nicht herstellen kann", sagte Rose. 

Gündogan rechnet derweil nicht damit, dass die Gladbacher nach der Unruhe in der vergangenen Woche abgelenkt sind. "Spätestens wenn die Hymne läuft, wird jeder 100 Prozent konzentriert und motiviert sein", sagte Gündogan dem kicker: "An einem guten Tag sind sie schwer zu besiegen."

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

  • Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Neuhaus - Hofmann, Stindl, Thuram - Plea. - Trainer: Rose
  • Manchester: Ederson - Joao Cancelo, Stones, Ruben, Zinchenko - Rodrigo - Bernardo Silva, Gündogan - De Bruyne - Sterling, Foden. - Trainer: Guardiola.

Schließen