Wandervogel Nicolas Anelka: "Bei Bolton hat es am meisten Spaß gemacht"

Kommentare()
Getty
Nicolas Anelka spielte bei zahlreichen Klubs, galt während seiner Karriere als Wandervogel. Bei einem Klub hat es dem Franzosen am besten gefallen.

Ex-Stürmer Nicolas Anelka hat verraten, bei welchem seiner zahlreichen Klubs es ihm am besten gefallen hat. Eigenen Angaben zufolge habe er bei den Bolton Wanderers besonders viel Spaß gehabt.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Das war die beste Zeit meiner Karriere", erklärte der ehemalige französische Nationalspieler und begründete: "Es hat Spaß gemacht, mit El-Hadji Diouf und vielen Franzosen zusammen zu spielen. Der Fußball war sehr einfach: Kick and Rush! Man musste nicht viel dribbeln, sondern kämpfen. Ich wusste, dass der Ball früher oder später hoch in den Strafraum kommen würde. Dann musste ich meine Chance nutzen."

Nicolas Anelka spielte für die ganz Großen

Anelka spielte zwischen 2006 und 2008 bei Bolton. Für die Wanderers erzielte er 23 Treffer in 61 Spielen.

Insgesamt lief der Angreifer in seiner Karriere für zwölf Vereine auf. Darunter Schwergewichte wie Liverpool, Manchester City, Chelsea, PSG und Real Madrid.

 

 

Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real Madrid trotz Pleite weiter, Girona kegelt Atletico raus
Nächster Artikel:
Real Madrid bei Leganes: LIVE-STREAM, TV, Aufstellungen, LIVE-TICKER – alle Infos zur Übertragung in der Copa del Rey
Nächster Artikel:
Ronaldos Kopfball reicht: Juventus schlägt Milan und gewinnt die Supercoppa
Nächster Artikel:
Juventus vs. AC Milan: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, TICKER und Co. - alles zur Übertragung der Supercoppa
Nächster Artikel:
Lionel Messi vom FC Barcelona verrät: An dieses Tor werde ich mich immer erinnern
Schließen