VfL Wolfsburg verpflichtet brasilianischen Angreifer Joao Victor vom LASK

Kommentare()
Der VfL Wolfsburg hat nach Trainer Oliver Glasner einen weiteren Akteur vom Linzer ASK verpflichtet. Stürmer Joao Victor unterschrieb für vier Jahre.

Bundesligist VfL Wolfsburg verstärkt sich für die kommende Saison mit dem Brasilianer Joao Victor. Der 25 Jahre alte Offensivspieler wechselt vom österreichischen Erstligisten Linzer ASK zu den Wölfen und unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis 2023.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Victor kommt im Sommer zusammen mit dem neuen VfL-Trainer Oliver Glasner aus Linz nach Wolfsburg und ist nach Kevin Mbabu die zweite Spielerverpflichtung für die kommende Spielzeit.

VfL Wolfsburg: Joao Victor bringt Tempo und Torgefahr

"Er ist ein Spieler, der über eine enorme Schnelligkeit verfügt und sich zudem durch seine Torgefährlichkeit auszeichnet", sagte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer. Victor bestritt in der laufenden Saison unter Coach Glasner 25 Liga-Spiele für den LASK, in denen er zwölf Tore erzielte. Im Pokal gelangen ihm sechs weitere Treffer. 

"Ich habe mich für einen Wechsel zum VfL Wolfsburg entschieden, weil die Art, wie die Mannschaft Fußball spielt, gut zu mir passt", sagte Victor, der im Sommer 2015 vom brasilianischen Klub Sao Jose dos Campos FC nach Österreich gewechselt war: "Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, in der kommenden Saison in der Bundesliga zu spielen. Sie ist für mich eine der besten Ligen der Welt."

Schließen