News Spiele
Mit Video

VfB Stuttgart löst Vertrag mit Michael Reschke auf

13:29 MESZ 14.05.19
VfB Stuttgart Michael Reschke 08122017
Michael Reschke, der im Februar entlassene Sportvorstand des VfB, kann einen neuen Job übernehmen. Sein Vertrag in Stuttgart wurde aufgelöst.

Der abstiegsbedrohte Bundesligist VfB Stuttgart hat den Vertrag mit seinem ehemaligen Sportvorstand Michael Reschke zum 31. Mai aufgelöst. Der 61-Jährige war am 12. Februar bei den Schwaben freigestellt worden. Thomas Hitzlsperger ist seitdem Sportvorstand des VfB.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Ich wünsche dem VfB Stuttgart für die Relegationsspiele viel Glück und vor allem den Klassenerhalt", sagte Reschke. Die Schwaben können den 16. Tabellenplatz am letzten Spieltag am kommenden Wochenende nicht mehr verlassen und müssen in zwei Spielen gegen den Zweitliga-Dritten um den Ligaverbleib kämpfen.

Durch die Vertragsauflösung ist der Weg für Reschke frei, um bei einem anderen Klub eine neue Aufgabe zu übernehmen. Sein Name wurde zuletzt vor allem mit dem FC Schalke 04 in Verbindung gebracht, wo er den Posten des Technischen Direktors übernehmen könnte.