USA-Reise von Bayern München: Testspiele gegen Arsenal, Real Madrid und Milan

Kommentare()
Die Bayern werden sich den Feinschliff für die kommende Spielzeit erneut in den Vereinigten Staaten holen.
Die Eckdaten der vierten Marketingreise des Fußball-Rekordmeisters Bayern München in die USA stehen fest. Der FC Bayern wird vom 15. bis zum 24. Juli während der Vorbereitung auf die Saison 2019/20 in den Vereinigten Staaten unterwegs sein. Vor Ort werden die Münchner im Rahmen des International Champions Cups drei hochkarätige Testspiele absolvieren.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Am 17. Juli spielen die Bayern in Los Angeles gegen den FC Arsenal, danach folgt am 20. Juli in Houston ein Vergleich mit Real Madrid. Schließlich duellieren sich die Münchner am 23. Juli in Kansas City mit dem AC Mailand.

Bayern München reiste 2018, 2016 und 2014 in die USA

Neben anderen Klub-Legenden soll Rekordnationalspieler Lothar Matthäus das Team im Sommer begleiten.

"Die Tour ist ein wichtiger Baustein unserer internationalen Strategie und unterstützt unseren weltweiten Markenausbau", sagte Jörg Wacker, Bayern-Vorstand für Internationalisierung und Strategie.

Der letzte USA-Besuch der Münchner fand erst im vergangenen Sommer statt. Damals besuchte der FC Bayern die Städte Philadelphia und Miami. Zuvor waren die Münchner 2016 (Chicago, Charlotte, New York) und 2014 (New York, Portland/Oregon) in den Vereinigten Staaten gewesen.

In New York unterhält der deutsche Branchenführer seit Sommer 2014 auch ein eigenes Büro.

Schließen