News Spiele
Mit Video

Botschaft an Trainer Solari: Real Madrids Isco drückt Unzufriedenheit aus

21:19 MEZ 07.02.19
Isco Real Madrid 2019
Isco ist unter Santiago Solari bei Real Madrid nicht mehr als ein Ergänzungsspieler. Nun hat der Spieler eine Botschaft an den Coach gesendet.

Mittelfeldspieler Isco von Real Madrid hat öffentlich seine Unzufriedenheit über die derzeitige Reservistenrolle bei den Königlichen ausgedrückt und damit indirekt auch Trainer Santiago Solari kritisiert.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Auslöser: Der ehemalige Real-Profi Ruben de la Red kommentierte Iscos Situation gegenüber EFE folgendermaßen: "In der Mannschaft sind alle sehr gut und wer nicht mithalten kann, wird von seinen Teamkollegen überholt."

Isco an Solari: "Nicht dieselben Chancen ..."

Isco reagierte anschließend bei Twitter auf diese Aussagen und sendete dabei eine unmissverständliche Botschaft in Richtung Real-Trainer Solari.

"Ich stimme De la Red voll und ganz zu, aber wenn du nicht dieselben Chancen wie deine Mitspieler hast, ändern sich die Dinge", schrieb der 26-Jährige und schob nach, dass er dennoch weiterhin alles geben werde, um zu spielen.

Auch beim Clasico in Barcelona am Mittwoch wurde Isco nicht eingesetzt. In der aktuellen Saison stand er erst elfmal in der Startformation.