News Spiele
Mit Video

Torhüter mit den meisten Paraden der Top-5-Ligen: No-Name schnappt sich Platz eins

10:03 MESZ 22.05.19
Alessio Cragno Cagliari
Die Saison ist fast vorbei, Goal blickt auf die Torhüter mit den meisten Paraden. Ein Deutscher verpasste knapp Platz eins, Gold holt ein No-Name.

Die Saison 2018/19 befindet sich auf der Zielgeraden, nur in Italien wird auf Liga-Ebene noch gespielt. Goal wirft einen Blick zurück auf die Keeper mit den meisten Paraden der Saison - mit durchaus spannenden Resultaten.

So befinden sich nur wenige Top-Torhüter auf den vorderen Plätzen, sondern eher unbekanntere Gesichter, stehen die Tore schwächerer Teams doch deutlich intensiver unter Beschuss als die der Premium-Mannschaften.

Teste Oliver Kahns Goalplay Coach kostenlos und werde jeden Tag besser!

Ein Trio lieferte sich bis zuletzt einen engen Kampf um die Goldmedaille. Der Italiener Alessio Cragno von Cagliari Calcio machte mit 152 Paraden am Ende das Rennen, Lukasz Fabianski von West Ham United und Michael Esser von Hannover 96 blieb nur die Silbermedaille. 

Vier weitere Deutsche sind in den Top-25 vertreten: Oliver Baumann mit 117 Paraden auf Platz 14, Kevin Trapp mit 116 Paraden auf Platz 15, Ron-Robert Zieler mit 113 Paraden auf Platz 19 und Fabian Schwolow mit 112 Paraden auf Platz 23. Außerdem dabei: Der Schweizer Yann Sommer.

Von Torhütern der Marke Weltklasse ist nur David de Gea von Manchester United, der 122 Parade ablieferte, dabei. 

Torhüter der Top-5-Ligen mit den meisten Paraden:

  1. Cragno, Alessio 152
  2. Fabianski, Lukasz 149
  3. Esser, Michael 149
  4. Sepe, Luigi 142
  5. Sportiello, Marco 141
  6. Etheridge, Neil 141
  7. Samba, Brice 138
  8. Foster, Ben 127
  9. Bounou, Yassine 125
  10. de Gea, David 122
  11. Asenjo, Sergio 122
  12. Diego Lopez 121
  13. Bernardoni, Paul 119
  14. Baumann, Oliver 117
  15. Trapp, Kevin 116
  16. Skorupski, Lukasz 116
  17. Butelle, Ludovic 113
  18. Costil, Benoit 113
  19. Zieler, Ron-Robert 113
  20. Gurtner, Regis 113
  21. Sommer, Yann 113
  22. Benitez, Walter 112
  23. Schwolow, Alexander 112
  24. Pacheco, Fernando 112
  25. Rico, Sergio 111