Thiago Alcantara lässt Zukunft bei Bayern München offen

Kommentare
Wie geht es mit Thiago im Sommer weiter? Der Mittelfeldspieler hat seine Zukunft beim FC Bayern München trotz langfristigen Vertrags offen gelassen.

Mittelfeldspieler Thiago Alcantara hat mit in einem Interview mit der Mundo Deportivo kein klares Bekenntnis zum FC Bayern München abgegeben, sondern seine Zukunft offen gelassen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Thiago erklärte zwar, er sei "ein Spieler des FC Bayern", doch einen Bericht des kicker, laut dem er durchaus im Sommer wechseln könnte, entkräftete er in der Folge nicht wirklich: "Ich habe meinen Vertrag beim FC Bayern im letzten Jahr verlängert, aber es ist kompliziert. Der Fußball ist sehr schwierig."

Bastelt der FC Barcelona an Thiagos Rückkehr?

Thiago steht in München noch drei Jahre unter Vertrag. Derzeit, so der spanische Kreativspieler, mache er sich aber keine Gedanken über seine Zukunft, sondern fokussiere sich voll auf die WM.

Wechselgerüchte sind für den 27-Jährigen nichts Neues, vor allem mit seinem Ex-Klub FC Barcelona wird er immer wieder in Verbindung gebracht. Auch Manchester City soll interessiert sein.

Die abgelaufene Saison beim FC Bayern verlief nicht zur vollen Zufriedenheit für Thiago: "Viele Mannschaften auf dieser Welt haben nicht die Chance, ihre Liga zu gewinnen. Ganz besonders so eine starke Liga wie die Bundesliga. Aber wird sind auf unserem Niveau sehr anspruchsvoll und Bayern gibt sich nicht nur mit dem Liga-Titel zufrieden."

Thiago Alcantara FC Bayern DFB Pokal Final 19052018

Er kam im Sommer 2013 auf den ausdrücklichen Wunsch Pep Guardiolas nach München. Der Spanier konnte seine Leistungen nie auf höchstem Niveau stabilisieren, wenngleich er einige Hochzeiten erlebte. Im April 2017 verlängerte er seinen Vertrag vorzeitig bis 2021.

Mehr zu Thiago und Bayern München:

Nächster Artikel:
Nations League: England kontert Spanien aus - Island steigt ab
Nächster Artikel:
Offiziell: AC Mailand bindet Patrick Cutrone langfristig
Nächster Artikel:
Milan-Legende Kaka über Lucas Paqueta: "Hat eine große Zukunft vor sich"
Nächster Artikel:
Luka Modric über Zeit vor Ronaldo-Abschied: "Wir hatten untereinander Wetten laufen"
Nächster Artikel:
Nations League: Nordirland vs. Bosnien-Herzegowina - alles zu TV, LIVE-STREAM, Modus und Gruppen
Schließen