Lyon-Boss Aulas bestätigt: Diese vier Topklubs buhlen um Ndombele

Kommentare()
Tanguy Ndombele von Olympique Lyon ist zurzeit einer der begehrtesten Spieler auf dem Transfermarkt. Sein Klub-Boss verriet nun, wer Interesse hat.

Olympique Lyons Präsident Jean-Michel Aulas hat bestätigt, dass vier Topklubs Interesse an Mittelfeldspieler Tanguy Ndombele haben.

"Es stimmt, dass Juventus an Tanguy dran ist. Aber es gibt auch noch PSG, Manchester United und City", sagte Aulas gegenüber Tuttosport und fügte an, dass er sogar ein bevorzugtes Transferziel für Ndombele hat: "Ich würde ihn ehrlich gesagt gerne bei Juve sehen, wo er mit Pjanic spielen würde. Ihn haben wir ja auch in Lyon hervorgebracht und ich verfolge ihn immer noch. [...] Wenn alle Angebote gleich wären, würde ich ihn gerne an Andrea Agnelli (Juve-Präsident, d. Red.) verkaufen."

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Tanguy Ndombele: Wunschspieler von Real Madrid?

Neben Juve, PSG und den beiden Manchester-Klubs wird Ndombele derweil auch mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Die AS schreibt, Ndombele sei ein Wunschspieler von Real-Trainer Zinedine Zidane. Ein erstes Angebot der Königlichen über 50 Millionen Euro soll Lyon aber bereits abelehnt haben.

Der 22-jährige Ndombele spielt seit 2017 für Lyon und debütierte vergangenen Oktober in Frankreichs A-Nationalelf. Sein Vertrag beim Tabellendritten der Ligue 1 läuft noch bis 2023.

Schließen