News Spiele
Mit Video

Super League: Auch Atletico Madrid, Inter und AC Mailand steigen aus

12:23 MESZ 21.04.21
Wanda Metropolitano general view
Nach dem Rückzug der sechs englischen Klubs steigen nun auch Atletico Madrid, AC und Inter Mailand aus der Super League aus.

Nach dem Rückzug der sechs englischen Klubs haben nun auch Atletico Madrid und Inter Mailand ihren Ausstieg aus der Super League offiziell verkündet.

So gab Atletico Madrid in einem offiziellen Statement bekannt: "Der Aufsichtsrat von Atletico de Madrid, der an diesem Mittwochmorgen zusammentrat, hat beschlossen, die Super League und den Rest der Gründungsklubs offiziell über seine Entscheidung zu informieren, die Einhaltung des Projekts nicht endgültig zu formalisieren."

"Atletico de Madrid hatte am vergangenen Montag beschlossen, sich diesem Projekt anzuschließen, um auf Umstände zu reagieren, die heute nicht mehr bestehen."

"Für den Verein ist Harmonie zwischen allen Gruppen der Rojiblanca-Familie, insbesondere unseren Fans, von entscheidender Bedeutung."

"Die erste Mannschaft und ihre Trainer haben ihre Zufriedenheit mit der Entscheidung des Vereins gezeigt und verstanden, dass sportliche Verdienste Vorrang vor allen anderen Kriterien haben müssen."

Inter-Statement zum Super-League-Ausstieg

Inter Mailand erklärte: "Der FC Internazionale Milano bestätigt, dass er nicht länger Teil des Super-League-Projekts ist. Wir sind stets bemüht, den Fans das beste Fußballerlebnis zu bieten; Innovation und Inklusion sind seit unserer Gründung Teil unserer DNA. Unser Engagement mit allen Beteiligten zur Verbesserung der Fußballbranche wird sich nie ändern."

"Inter ist der Ansicht, dass der Fußball wie jeder andere Tätigkeitsbereich ein Interesse daran haben sollte, seine Wettbewerbe ständig zu verbessern, um Fans aller Altersgruppen auf der ganzen Welt im Rahmen der finanziellen Nachhaltigkeit weiterhin zu begeistern."

"Mit dieser Vision werden wir weiterhin mit Institutionen und allen Beteiligten zusammenarbeiten, um die Zukunft des Sports zu gewährleisten, den wir alle lieben."

Am Mittwochnachmittag zog sich dann auch Inters Stadtrivale AC Milan aus den Super-League-Planungen zurück.