Süper Lig: Tabellenführer Basaksehir holt Sivasspor-Star Robinho

Kommentare()
seskimphoto.com
Robinho ging zuletzt für Sivasspor auf Torejagd. Nach der Winterpause wird der Brasilianer aber das Trikot von Basaksehir überstreifen.

Der türkische Süper-Lig-Tabellenführer Istanbul Basaksehir hat sich mit Ligakonkurrent Sivasspor auf einen Transfer des Brasilianers Robinho geeinigt. Dies verkündete der Verein am Donnerstagabend via Twitter.

Demnach sind die Verhandlungen zwischen den beiden Klubs abgeschlossen, womit nur noch zwischen dem Spieler und Basaksehir genaue Vereinbarungen getroffen werden müssen. Über die finanziellen Details des Deals vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der Vertrag von Robinho bei Sivasspor wäre im kommenden Sommer ausgelaufen.

Robinho ist Sivasspors bester Torjäger

In der aktuellen Saison erzielte der ehemalige brasilianische Nationalspieler in 16 Einsätzen bislang acht Tore und bereitete zwei Treffer vor. Damit ist er der gefährlichste Angreifer des aktuellen Tabellenneunten.

Im November 2017 war er in Italien wegen des Vorwurfs der Gruppenvergewaltigung zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Robinho wies die Vorwürfe zurück und legte gegen das Urteil Einspruch ein.

Der 34-Jährige wechselte erst im vergangenen Januar von Atletico Mineiro in die Türkei. Frühere Stationen von Robinho waren unter anderem Real Madrid, Manchester Cit und der AC Mailand.

Basaksehir steht nach 17 Spieltagen mit 35 Punkten auf Platz eins der Tabelle und hat zum jetzigen Zeitpunkt bereits sechs Zähler Vorsprung auf das zweitplatzierte Trabzonspor.

Nächster Artikel:
DAZN Programm: Alle Übertragungen im LIVE-STREAM in der Übersicht
Nächster Artikel:
Hannover 96: Kind nennt Berichte über Trennung von Breitenreiter "Spekulationen"
Nächster Artikel:
FC Barcelona: Kevin-Prince Boateng vor Wechsel - alle News und Gerüchte
Nächster Artikel:
Neues Bayern-Ausweichtrikot 2019/20: Erste Details geleaked?
Nächster Artikel:
Offiziell: Eintracht Frankfurts Carlos Salcedo kehrt nach Mexiko zurück
Schließen