Tottenhams Christian Eriksen: "Wir müssen uns besser verkaufen"

Kommentare()
Ajax Amsterdam bezwingt Tottenham und träumt weiter vom Einzug ins Champions-League-Finale. Die Stimmen zum Spiel.

Ajax Amsterdam hat Tottenham Hotspur im Halbfinal-Hinspiel der Champions League mit 1:0 bezwungen, Donny van de Beek erzielte dabei den Siegtreffer für die Gäste.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Die Stimmen zur Partie:

Christian Eriksen (Tottenham) ...

... über den Spielverlauf: "Wir haben nicht annähernd unser bestes Spiel gezeigt. In den ersten zwanzig Minuten haben wir nur zugeschaut, das muss sich im Rückspiel ändern. Ajax ist ein gutes Team, aber wir haben sie tatkräftig unterstützt - es war unser Fehler."

... über die Personalsorgen: "Wir können nicht ständig über verletzte Spieler reden. In einem Halbfinale spielt das keine Rolle, wir müssen uns besser verkaufen. Hoffentlich gelingt uns das in Amsterdam."

Hakim Ziyech (Ajax Amsterdam): "Ich denke, wir haben eine herausragende erste Halbzeit gespielt. Sie haben uns keinerlei Probleme bereitet und wir hatten gute Gelegenheiten, um ein zweites Tor zu erzielen. Danach haben sie ihr System umgestellt, dadurch bekamen wir Probleme und konnten unser Spiel nicht mehr komplett durchziehen. Trotzdem haben wir in der zweiten Hälfte hart gekämpft und sehr gut verteidigt."
 

 

Schließen