Copa-Libertadores-Finale zwischen River Plate und Boca Juniors erneut abgesagt

Kommentare()
Getty Images
Am Samstag musste das Finale der Copa Libertadores zwischen River Plate und Boca abgesagt werden. Auch am Sonntag wird nicht gespielt.

Wenige Stunden nach der Verlegung des Final-Rückspiels der Copa Libertadores ist klar, dass der argentinische Fußball-Klassiker zwischen River Plate und Boca Juniors auch am Sonntag nicht stattfinden wird. Dies bestätigte CONMEBOL-Präsident Alejandro Dominguez. "Im Moment gibt es keine angemessenen Bedingungen für das Spiel. Wir kümmern uns um das Spiel, es ist nicht die Schuld von CONMEBOL."

Boca Juniors hatte zuvor beim Verband gefordert, dass die Partie erneut verschoben wird. Der Zeitpunkt der Neuansetzung ist noch offen, wobei am Dienstag, den 27. November ein neuer Termin festgelegt werden soll.

River-Fans bewarfen Boca-Bus mit Gegenständen

Am Samstag war der Boca-Teambus knapp zwei Stunden vor Beginn des Duells der Erzrivalen aus Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires nahe der Stadioneinfahrt mit Steinen, Flaschen und anderen Gegenständen beworfen worden. Dabei gingen Fensterscheiben kaputt und erlitten Kapitän Pablo Perez sowie Nachwuchsspieler Gonzalo Lamardo durch Splitter Augenverletzungen. Das von der Polizei eingesetzte Tränengas sorgte zudem bei weiteren Spielern für Übelkeit und andere Beschwerden.

Erlebe die Champions League live auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Im Umfeld des Stadions lieferten sich vor dem geplanten Anpfiff des entscheidenden Spiels um den Titel im südamerikanischen Pendant zur europäischen Champions League außerdem River-Plate-Fans, die sich ohne Eintrittskarten Zugang zur Arena verschaffen wollten, Straßenschlachten mit der Polizei. Insgesamt wurden mindestens 56 Personen vorübergehend verhaftet.

Mehr zur Copa Libertadores, River Plate und den Boca Juniors:

Nächster Artikel:
Bundesliga: Fußball heute live im TV und LIVE-STREAM sehen - Eurosport, Sky, DAZN - wer überträgt heute?
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
FC Bayern München bei TSG 1899 Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - alle Infos zum Bundesliga-Rückrundenauftakt
Nächster Artikel:
Dembele-Doppelpack und Messi-Chip: Barcelona im Viertelfinale der Copa del Rey - Nachspiel droht
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. UD Levante: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alle Infos zum Copa-del-Rey-Rückspiel
Schließen