Nach Spuckattacke auf Schiedsrichter: Edin Dzeko vom AS Rom für zwei Spiele gesperrt

Kommentare()
Die Spuckattacke von Dzeko war beim blamablen Römer Pokalauftritt in Florenz der traurige Höhepunkt. Nun muss der Bosnier mit den Konsequenzen leben.

Der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko (32) ist nach seiner Schiedsrichter-Attacke im italienischen Pokal für zwei Spiele gesperrt worden. Hinzu wird er eine Geldstrafe von 10.000 Euro zahlen müssen, teilte sein Verein AS Rom mit.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Bei der 1:7-Pleite der Roma gegen den AC Florenz im Pokal-Viertefinale am vergangenen Mittwoch hatte der ehemalige Bundesliga-Profi die Fassung verloren und den Schiedsrichter angespuckt. Daraufhin wurde er vom Platz gestellt. 

Die Strafe wird Dzeko erst kommende Saison absitzen müssen, denn die Römer sind bereits aus dem Pokal ausgeschieden.

Schließen