England: Sorge um Ex-Nationaltrainer Glenn Hoddle

Kommentare()
Getty Images
Glenn Hoddle ist für gewöhnlich als Experte am Mikro. Am Samstag musste die Sendung abgebrochen werden, da sich der 61-Jährige unwohl fühlte.

Große Sorge um Glenn Hoddle: Der ehemalige englische Nationaltrainer ist an seinem 61. Geburtstag ins Krankenhaus eingeliefert worden. Hoddle hatte am Samstag beim TV-Sender BT Sports mit seinem Kommentar begonnen, als er sich plötzlich unwohl fühlte. Die Sendung wurde daraufhin abgebrochen. BT-Moderator Jake Humphrey sagte, Hoddle sei "ernsthaft krank".

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Der englische Verband FA twitterte am Nachmittag: "Beunruhigende Neuigkeiten. Gute Besserung, Glenn Hoddle, wir stehen alle hinter dir."

Hoddle hatte von 1996 bis 1999 die Three Lions trainiert, mit denen er bei der WM 1998 im Achtelfinale das Elfmeterschießen gegen Argentinien verlor.

Mehr zu England:

Schließen