Nach Tritt von Alexander Nübel: Frankfurts Mijat Gacinovic mit schwerer Rippenprellung

Eintracht Frankfurts Offensivspieler Mijat Gacinovic hat den brutalen Tritt von Schalke-Torwart Alexander Nübel einigermaßen glimpflich überstanden. Wie die Eintracht am Sonntagabend mitteilte, erlitt der 24-Jährige eine "schwere Rippenprellung", ihm gehe es "den Umständen entsprechend aber soweit gut".

In der 66. Minute des Duells der beiden Bundesligisten war Nübel weit aus seinem Tor geeilt, um einen Angriff der Eintracht abzufangen, dabei traf er Gacinovic mit gestrecktem Bein und den Stollen voran auf der Brust. Nübel sah die Rote Karte, Gacinovic wurde ins Krankenhaus gebracht. Schalke gewann das Spiel trotz Unterzahl 1:0.

Das Foul von Alexander Nübel gegen Mijat Gacinovic im VIDEO: