Schalke sieht "keine Veranlassung", Daniel Caligiuri gehen zu lassen

Zuletzt aktualisiert

Der FC Schalke 04 zeigt sich angesichts der Transferspekulationen rund um Daniel Caligiuri entspannt. Der 31-Jährige steht laut SportBild bei den italienischen Großklubs Inter und AC Mailand sowie der AS Rom auf dem Wunschzettel. "Es gibt keine Veranlassung, über einen Wechsel nachzudenken", sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider der Zeitung.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Caligiuri hatte zuletzt mit einem verwandelten Elfmeter und einem verwandelten Freistoß beim 4:2 im Derby bei Borussia Dortmund geglänzt. "Daniel Caligiuri ist ein super Junge mit einem tollen Charakter. Wir sind total happy, dass er auf Schalke ist", machte Schneider klar.

Caligiuri sprach bei seiner Schalke-Vorstellung von "großer Ehre"

Und auch Caligiuri selbst wurde schon bei seiner Vorstelllung im Januar 2017 deutlich: "Es ist eine große Ehre für mich, für Schalke auflaufen zu dürfen", sagte er damals.

Inzwischen hat er in 97 Pflichtspielen für Königsblau 17 Tore erzielt und 20 Vorlagen geliefert.